Alle Artikel in: Video

Volksbegehren… (Video)

Liebe Mitbürger Ich habe mir mal meine Gedanken zum Volksbegehren in Baden-Württemberg gemacht. Und überhaupt zu Volksbegehren. Die Frage: wem nützt es? Den Bauern? Den Bienen? Es besteht die Gefahr, dass viele Bauern aufhören müssen, wenn dieses Volksbegehren durchkommt. Und wenn die Bauern verschwunden sind, hilft das den Bienen auch nicht. Also überlegt gut, informiert euch. Bei Wissenschaftlern, die was davon verstehen. Fragt euren Politiker vor Ort, wie er dazu steht. Kommt rauf aus Land, sprecht uns an. Und vielleicht seht ihr unterwegs #grüneKreuze. Was es damit auf sich hat, können wir euch auch erklären. Und wer sich breiter informieren will, sollte sich diesen Beitrag des SWR ansehen. Da werden die richtigen Fragen gestellt. Der Beitrag heißt „Rettet die Bienen – Artenschutz contra Landwirtschaft“ https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExNTQzNTY/ 0

Eine einfache, praktische Frage (Video)

Wir haben Glyphosat auf der Rapsstoppel gespritzt. Das machen wir in der Fruchtfolge etwa alle 5-6 Jahre. Also nur nach Raps, nicht im Getreide oder anderen Kulturen. Im Video erkläre ich, warum wir das machen. Warum wir das früher nicht gemacht haben? Da hatten wir noch keinen Raps im Anbau. Bio-Raps gibt es in Deutschland etwa 1.200 Hektar. Bio-Raps anzubauen ist nicht einfach und wegen zahlreicher Schädlinge auch sehr risikoreich. Die restlichen 1.000.000 Hektar werden konventionell angebaut. Und sagt mir bitte nach dem Video, was ich konkret anders machen soll. Nicht „sollte, müsste, würde, könnte“… 0

Grüne Wissenschaften und die Medien (Video)

Wissenschaftler sind nicht immer begnadete Rhetoriker. Wie auch, denn Kommunikation kommt in ihrer Ausbildung kaum vor. Diesem Tatbestand will die Humboldt-Universität in Zusammenarbeit mit der Hochschule Neubrandenburg  abhelfen. Deshalb haben sie für junge Wissenschaftler aus allen deutschen Universitäten zu einer einwöchigen SummerSchool in Berlin eingeladen. Mit Vorträgen, Besuchen bei Vertretern von Medien und Politik, praktischen Übungen (Dietrich Holler, Vox viridis) und vielem mehr sollen die Voraussetzungen für eine aktivere Kommunikation der Agrarwissenschaften mit der Gesellschaft geschaffen werden. Ein Beispiel, das „Schule“ machen sollte. Hier erklärt mir Prof. Langosch die Zielsetzung, den Teilnehmerkreis und die Referenten. An der Kameraführung muss ich noch arbeiten, aber es war halt eine spontane Idee… Bauer Willi   0

Wieder ein Lotterie-Spiel (Video)

Die Raps-Aussaat wird auch 2019 wieder zum Lotteriespiel. Wie in 2018, da haben wir allerdings gewonnen, weil es kurz nach der Saat ausreichend geregnet hat. In diesem Jahr ist es noch trockener, aber weil für den Anfang der nächsten Woche Regen angesagt ist (wie so oft, aber bisher ist er immer vorbeigezogen) haben wir uns entschlossen, den Raps jetzt zu säen. Ob das richtig oder falsch war, wissen wir in drei Wochen. Wenn es bis dahin nicht geregnet hat, allerdings auch dann noch nicht. Wie war das noch mal mit der Hoffnung? Landwirtschaft findet unter freiem Himmel statt… Euer Bauer Willi     0

Schnellkurs in Landwirtschaft (Video)

Dieses Video hat mir Christian geschickt. Ein Einblick in ein Jahr Landwirtschaft. Meine Meinung: Es sollte in keinem Schulunterricht fehlen! Danke an Christian für die viele Arbeit, die dieses Video sicher gemacht hat.     2

Was tun mit dem Ausfallraps? (Video)

Nach der Rapsernte sind immer ein paar Körner auf den Boden gelandet und keimen dort. (Ausfallraps). Mit dem Ausfallraps kann ich aber einen Schädling (Nematoden) biologisch bekämpfen, der sonst den Rüben schaden könnte. Dazu muss ich den Raps aber zu einem bestimmten Zeitpunkt im Wachstum stoppen. Bisher habe ich das mit Glyphosat gemacht. In der Fruchtfolge steht der Raps etwa alle 5 Jahre. Habt ihr eine Idee, was ich machen soll, wenn es das Mittel nicht mehr gibt? Eine mehrfache Bodenbearbeitung ist zwar eine Alternative, aber dadurch geht wertvolle Bodenfeuchte verloren, es ist Erosion (Wind; Wasser) möglich, das Bodenleben wird gestört und es besteht die Gefahr, dass unnötig Nitrat freigesetzt und Humus abgebaut wird. Was also tun? 0

Bericht vom Acker: Bienenweide am 20. Juli 2019 (Video)

Ich bin wieder mal an unsere Bienenweide gegangen und habe mir angesehen, wie sich der letzte Saattermin entwickelt hat. Er ist etwas dünner geraten, aber die Pflanzenvielfalt ist größer geworden. Das kann man (hoffentlich) im Video so einigermaßen sehen. Jetzt blüht auch der Buchweizen, der bei den ersten Saatterminen eher unterdrückt wurde. Auch das Ramtillkraut steht jetzt besser da. Und Malven, Kornblumen und andere sind auch reichlich da. Die Insekten freut es, weil jetzt, im Juli, das Nahrungsangebot eher knapp ist.     0

Besuch der Öko-Feldtage (Video)

Den Horizont erweitern- über den Tellerrand schauen. Das war mein Motiv,  am 4.7. 2019 die Öko-Feldtage in Frankenhausen bei Kassel zu besuchen. Im Video unten habe ich mich auf die Technik konzentriert, weil sich da was bewegt. Aber auch die Sortendemonstrationen fand ich sehr interessant. Und natürlich, welche Pflanzenschutzmittel, Pflanzenhilfsstoffe und Düngemittel im Öko-Landbau eingesetzt werden. Eigentlich alles wie bei den DLG-Feldtagen, nur halt etwas anders. Zum Schluss des Videos wird gezeigt, wie eine autonome Hackmaschine arbeitet. Spannend. Also dran bleiben… P.S.: Das auf der Rückfahrt von einem stationären Radarblitzer ein Erinnerungsfoto von mir gemacht wurde soll nur am Rande erwähnt werden. Ca. 90 kmh bei erlaubten 70 kmh. Hoffe ich zumindest… 🙁  Ich überlege mir gerade, ob ich nicht auch ein Spendenkonto einrichte… 🙂 0

Was machen Honigbienen bei Hitze? (Video)

Das habe ich Gunther, „unseren“ Imker gefragt, der seine Völker bei uns auf der Weide stehen hat. Als wir die Aufnahmen gemacht haben, war es aber schon wieder abgekühlt und den typischen „Bart“ konnte man nicht mehr sehen. 0

Bericht vom Acker: Blühmischungen für Insekten (Video)

Gerade ab Anfang Juli wird es für die Insekten schwer, blühende Pflanzen zu finden. Raps- und Obstblüte ist vorbei und auch von Linde und Robinie/Akazie ist nicht mehr viel zu holen. Deshalb hatte unser Sohn und ich die Idee, an vier verschiedenen Terminen  im April und Mai eine Blühmischung von rund 20 verschiedenen Arten auszusäen, damit die Insekten immer ein Angebot an blühenden Pflanzen haben. Im Video könnt ihr sehen, wie das jetzt aussieht. Das Video ist von Anfang Juli (1.7.2019) Hinweis in eigener Sache: Wenn nichts dazwischen kommt, will ich heute zu den Öko-Feldtagen fahren. Weiterbildung…Dann klappt das mit dem Freischalten der Kommentare tagsüber nicht.  Am Abend kommt die Sendung „Odysso“ beim SWR Fernsehen. Da habe ich mitgewirkt. Bin gespannt, was dabei herausgekommen ist. 0