Jahr: 2018

Stadt – Land – Tier

Lisa-Marie hat ihre Hausarbeit über „Die Rolle der Haus- und Nutztiere in der heutigen Gesellschaft – ein kritischer Vergleich zwischen Landwirten und Stadtbewohnern“ geschrieben. Ich habe sie dabei ein wenig unterstützt und sie hat mir daher die Erlaubnis gegeben, einiges davon zu zitieren. „In antiken und mittelalterlichen Städten waren Tiere Bestandteil des Alltags. Jeder hatte […]

Deutscher Fleischkongress: Robert Habeck und Mirjam Lechner

Ein lesenswerter Artikel. https://www.fleischwirtschaft.de/politik/nachrichten/Deutscher-Fleisch-Kongress-Weniger-Tiere-und-mehr-Geld-38061?crefresh=1 Der Referent Robert Habeck skizziert seine Vorstellungen von der Nutztierhaltung. Im wesentlichen plädiert er für weniger Tiere in Deutschland und weltweit. Er wendet sich gegen Exporte, beklagt die Verschwendung, fordert eine bessere Kennzeichnung und lobt in diesem Zusammenhang des Lebensmitteleinzelhandel, die hier vorbildlich vorangehe. Mirjam Lechner klärt mit sehr viel praktischer Erfahrung die […]

Zebra – ein Weihnachtsbraten?

Zu dem nachfolgenden Artikel in der FAZ lässt sich viel sagen. Aus Sicht eines Bauern, aus Sicht eines Konsumenten, aus Sicht eines Tierschützers usw. https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/discounter-netto-verkauft-zebra-aus-der-kuehltruhe-15929717.html Es geht darin um NETTO, die jetzt Zebrafleisch in der Kühltheke anbieten. Rechtzeitig zu Weihnachten. Interessant auch die Sicht des WWF. Die Kommentare überlasse ich euch… Einen schönen 2. Adventssonntag. Euer […]

Noch kein Weihnachtsgeschenk?

Heute wollen wir mal richtig Werbung machen: Und zwar für ein Spiel für die ganze Familie. Es handelt sich um das Maschinenring-Brettspiel „LANDWIRT“, das soeben neu auf dem Markt erschienen ist. Gesehen habe ich es zum ersten Mal beim Maschinenring Arnstein/Mittelmain. Wer wissen will, wie es funktioniert, hier ein Video: Und hier kann man es bestellen: […]

Heilige Kühe…

Eine „heilige Kuh“ ist dem Deutschen das Auto. Und dann gibt es noch die Methan-Kuh, die gerne auch als Klimakiller bezeichnet wird, weil sie das schädliche Methan rülpst. Übrigens nicht nur Kühe, sondern auch alle anderen Wiederkäuer, wie Antilopen, Zebras, Gnus, Wisente, Elche… In der Diskussion um den menschengemachten Klimawandel spielen aber alle „Kühe“ eine […]

100 Kühe und trotzdem menschlich

Die Medien werden von uns Landwirten ja meistens kritisiert. Doch der Bayrische Rundfunk bringt immer wieder ganz spannende Reportagen von der Landwirtschaft. So wie diese hier. Was mich besonders beeindruckt. Hier wird das Menschliche in den Mittelpunkt gestellt. Da kommt eine ganz andere Botschaft rüber. Was ist eure Meinung? Titelbild: Bayerischer Rundfunk

Buchtipp: So schön kann Landwirtschaft sein

Kann man als Landwirt nurmehr mit „Wachsen oder Weichen“ überleben? Oder muss man als Landwirt immer mehr und immer billiger produzieren, um überhaupt noch von der Landwirtschaft leben zu können? Diese Fragen beschäftigen viele Menschen und werden oft heiß diskutiert. Dazu möchte ich nun das folgende Buch empfehlen: So schön kann Landwirtschaft sein – Ein […]

Wie finde ich Arbeit? MySkills hilft

In Deutschland leben viele Menschen, die gerne arbeiten wollen, aber entweder keinen Abschluss haben oder über einen Abschluss verfügen, der aber nicht anerkannt ist. An diese Menschen richtet sich ein Projekt mit dem Namen „MySkills“. Was ist „MySkills“? Im Prinzip handelt es sich um ein Programm, in dem Fähigkeiten abgefragt werden. Es wird für viele […]

Bratwürstel-Sonntag

Bauer Fritz weiß so schöne Geschichten zu erzählen, die möchten wir Euch nicht vorenthalten… Der Bratwürstel-Sonntag ist ein Brauch in Oberösterreich seit über 200 Jahren. Es kommen als Hintergrund mehrere Faktoren zusammen. a) Viele konnten sich nicht leisten ihr gesamtes Vieh über den Winter zu füttern. Wobei natürlich das Rindvieh vorrangig behalten wurde (als Milchlieferant, […]

„Gut“ und „Auch gut“?

Ein Gast-Beitrag von Bauer Fritz „Das Gute“ an seiner Seite zu wähnen ist aus Zeiten der Glaubenskriege bekannt. So wird das Gegenüber automatisch zum Gegner, zum Feind, zum Bösen, zum „Etwas“ das es mit allen Mitteln zu bekämpfen oder gar zu vernichten gilt. Essen als Ersatzreligion  Sich wegen Glauben oder Religion zu kloppen ist in […]