Alois, Bauer Willi
Kommentare 20

Frohe Weihnacht

Mit der weißen Weihnacht wird es wieder nichts, selbst nicht bei Alois. 2018 geht so zu Ende, wie wir es wohl alle noch lange in Erinnerung behalten werden: warm, sehr warm.

Wir werden jetzt ein paar Tage Pause machen und die „Seele baumeln“ lassen. Wir freuen uns auf Weihnachten, weil es besondere Tage sind. Irgendwie so ganz anders, als die anderen 360.  Wir wünschen, dass es auch für euch ruhige und besinnliche Tage werden.

Willi und Alois

(Aufrufe 843 gesamt, 1 heute)

20 Kommentare

  1. Obstbäuerin sagt

    Auch wenn ich mich etwas verspätet melde, ich hoffe, alle hatten ein schönes Weihnachtsfest und noch einen besinnlichen 2. Feiertag. Jetzt sind alle Kinder und Enkel wieder ausgeflogen und ich habe das erste Mal Zeit, am Computer zu sitzen. Weihnachten ist für mich ein Fest der Familie und des Friedens und so war es auch dieses Jahr.

    0
  2. Der Brandenburgbauer sagt

    Moin Willi und Alois, “ Ich sei, gewährt mir die Bitte, in Eurem Bund der Dritte“
    ( F. Schiller)

    Frohes Fest Euch Allen, Der Brandenburgbauer

    3+
  3. Liberaler sagt

    Das bild ist natürlich falsch und es ist nicht weise auf dem dritten Camel hinterher zu reiten.
    Das Bild vom Rattenfänger von Hameln ist da zutreffender
    Frohes Fest!

    2+
    • Ehemaliger Landwirt sagt

      Vor kurzem habe ich mich noch über ihre Beiträge geärgert,
      inzwischen bin ich zu der Meinung gekommen, das ihre Beiträge in einer Krankheit den Ursprung haben.
      Da im Moment das Fest der Liebe überall gefeiert wird, wünsche ich ihnen eine baldige Genesung, möglichst noch in diesem Jahr.

      Ein frohes Fest wünsche ich ihnen nicht, weil Menschen ihres Schlages die schönen Dingen des Lebens eh nicht feiern können.

      Landwirt, der Ehemalige.

      1+
      • Sandra Harms sagt

        @ Ehemaliger Landwirt
        Merke :
        Der Anteil des dumpfsinns am gesprochenen wort,
        verhält sich direkt proportional zu anzahl der Gesprächsteilnehmer.

        3+
      • Liberaler sagt

        Hallo ehemaliger Landwirt, nach Ihren Beleidigungen zu urteilen, scheint bei Ihnen was nicht in Ordnung zu sein.

        Es ist aber das gute Recht eines Jeden, nach jeder Pfeife zu tanzen oder auf ein Kamel zu zu steigen, um in die Waschküche voller quasselnden Waschweiber zu reisen.

        Was mich stört ist einfach, dass man dank des Internets als Blogger ohne jede sachliche Aussage und ohne jede didaktisch wertvollen Aussage, selbst in der Bauernbild topagrar online regelmäßig zitiert wird.

        Mein Fazit zu Weihnachten und vor oder nach Weihnachten ist, wir bewegen uns mit solchen Erscheinungen wie Bauer Willi auf einer gefährlichen intellektuellen Abwärtsspirale.

        2+
        • Ehemaliger Landwirt sagt

          Wenn sie alle Kommentare lesen, dann wüssten sie, dass ich nicht immer derselben Meinung wie Bauer Willi und Alois bin.
          Andere User haben auch ihre Meinung und ihre Lebensleistung bezeugt, dass sie selbst nicht einem „Rattenfänger“ hinterher rannten. Ich bin ein Ehemaliger Landwirt, nicht weil ich mit dem Betrieb gescheitert bin, sondern weil meine Kinder sich nicht ständig bei einem Beruf des Landwirtes rechtfertigen möchten.

          Ihr Beitrag, auf den sich die jetzige Diskussion bezieht ist dermaßen daneben, dass es meinerseits besser gewesen wäre, diesen Schwachsinn zu ignorieren, dass ich darauf geantwortet habe, war ein Fehler.

          Sie haben jetzt noch eine Mitstreiterin, die begeistert ist, ihnen in die Bresche zu springen, wenn sie damit Glücklicher wird, ich gönne es ihr, schließlich ist jetzt Weihnachten. Leider merkt Frau Harms nicht, dass sie genau das macht, was der sogenannte Liberale kritisiert.

          Ps:
          Ich halte diesen Block für den Verbraucher als einen Block der sachlich informiert und nicht dem Verbraucher eine Landwirtschaft vorgegaukelt wird, die in der Masse nicht realisierbar ist.

          5+
  4. Paulus sagt

    Klasse Titelbild! Besser konnte man es nicht machen.
    Wäre ich ein ehrenwerter Bauer würde ich sagen „Gewährt mir die Bitte und lasst mich sein in eurem Bund der Dritte.“
    In diesem Sinne – schöne Feiertage und eine gesegnete Mast.

    PS. Das mit der Mast stammt nicht von mir, sondern von einem Pater der Benediktiner der unser Konvikt betreute.

    1+
  5. Ehemaliger Landwirt sagt

    Auch der Ehemalige wünscht allen die mich mögen ein Frohe Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2019.

    1+
    • Berthold Lauer sagt

      Auch von mir frohe Weihnachten! Und den Rückblick von Dieter Nuhr kann ich ebenfalls nur empfehlen!
      Relativiert wohltuend die Hypes und Hysterien unserer Zeit!

      1+
  6. Sandra Harms sagt

    Lieber Willi, Lieber Alois, ich wünsche euch, euren Familien, und alle die hier immer mit dabei sind, Frohe Weihnahten.
    Wie in jedem Jahr möchte ich euch die zeit bis es soweit ist ein wenig kurzweiliger gestallten.
    Eure Sandra

    3+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.