Bauer Willi, Video
Kommentare 9

Was sonst noch geschah… (3 Videos aus letzter Woche)

Die vergangene Woche war geprägt von der Diskussion um Corona. Aber es wurde auch im Feld gearbeitet. Hier in kalendarischer Reihenfolge, was auf dem Feld bei uns und woanders passiert ist. Wegen des Windes könnte der Ton etwas besser sein…

Es beginnt mit dem 26. März und Petersilie

Es geht weiter mit Kartoffelpflanzen beim Nachbarn…

…und dann noch das Spargelbeet hochfräsen im Nachbardorf. Hoffen wir, dass auch genügend Helfer zum Spargelstechen kommen.

(Aufrufe 1.291 gesamt, 1 heute)
2

9 Kommentare

  1. Friedrich sagt

    Willi , was ist mit den Rüben ? Das Rheinland drillt doch immer zehn Tage früher , als Südhannover ? Wir haben etwas über die Hälfte der Rüben gesät , warten heute die Schneeschauer ab und morgen gehts weiter. Der Schnee ist sofort wieder weggetaut. Bringt auch nichts an Nässe , sondern nur für den Ärger. Der frühe Raps läßt die Köpfe hängen , ob der wohl vom Frost (minus 5 Grad ) geschädigt wurde ?

    0
    • Bauer Willi sagt

      Hier sind Landwirte, die haben alle Rüben drin, andere (wie wir) noch nicht angefangen. Wir warten noch auf Gärrest.
      Der Raps lässt bei uns auch die Köpfe hängen. Und im Garten hat es auch einiges erwischt. Ich denke, der Raps erholt sich wieder. Soll bei uns jetzt nur noch eine Nacht Frost geben und das nur bis -2 Grad.

      1
    • firedragon sagt

      Wir haben die Z-Rüben „erst“ jetzt gesät. Manch einer hat aber bereits vor zwei Wochen gesät. Die Wetterstation einen Ort weiter hatte in den vergangenen Frühmorgenstunden in 20 cm minus 7 Grad gemessen. Es ist anzunehmen, daß von den früh gesäten Rüben nicht so viele „überlebt“ haben.
      Bei uns gibt es einen bösen Spruch – willst du Rüben zweimal säen, musst du früh anfangen.

      0
  2. Brötchen sagt

    Willi, Du hast doch ein externes Mikrofon, zur Not kann man ein Plüschtier oder ähnliches opfern für einen „Windüberzug“.
    Habe ich schon mal so gelöst mit einem Tonrekorder.

    0
  3. Gurkenhobel sagt

    Moin Willi, außer, dass ich Spargel sehr gerne esse, habe ich davon gar keine Ahnung. Ich habe nur Rüben im Kopf :o)) Eine Frage: Warum werden die Dämme jetzt kurz vor der Ernte gefräst und geformt? Ich dachte immer, das wäre schon erledigt?

    0
    • firedragon sagt

      Guten Morgen Gurkenhobel,
      könnte was mit der Sorte und dem gewünschten Erntezeitpunkt zu tun haben.
      Ähnlich wie bei Kartoffeln.

      1
    • Bauer Willi sagt

      Es könnte zwei Gründe geben:
      1. Es war vor zwei Wochen noch viel zu nass (jetzt könnten wir wieder Regen gebrauchen)
      2. Ernteverzögerung: Es ist ja nicht klar, wieviel Helfer kommen. Ein Teil der Fläche ist auch jetzt noch nicht gefräst worden. Kann sein, dass die dieses Jahr nicht geerntet wird.

      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.