Monate: Juli 2016

Der grüne Teppich

Ein sehr persönlicher Film. Dem Hof eine Zukunft geben jenseits von „Wachsen oder Weichen“. Und das Bloggen mit „Bauer Willi“ als eine Aufgabe um „Bäuerlichkeit“ zu zeigen. Ja, so war es halt, mein bisheriges Leben… http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unser-land/netzlandwirt-alois-wohlfahrt-100.html 0

Ich will ja keine Werbung machen…

…aber was der Bayrische Rundfunk da in der Sendung „Notizbuch“ in vier Minuten hineinpackt, ist einfach klasse. Die Journalistin hat verstanden, worum es geht, und da kann man die „Sauerei“ mit den Nitratwerten auch hinnehmen. Womit sie da ja auch nicht ganz unrecht hat. http://www.br.de/radio/bayern2/gesellschaft/notizbuch/buchhinweis-sauerei-bauer-willi-100.html   Und heute, Freitag 22.Juli, um 19:00 Uhr geht es weiter im Bayrischen Fernsehen weiter. Die Sendung heißt „Unser Land“ und da wird ein gewisser Alois Wohlfahrt porträtiert. Und ein gewisser Bauer aus dem Rheinland kommt da auch drin vor. Hier der Film: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unser-land/netzlandwirt-alois-wohlfahrt-100.html Euer Bauer Willi   0

Wer zahlt schafft an…

Die Marketingstrategen des Lebensmitteleinzelhandels wollen noch schneller sein als der Gesetzgeber. Und differenzieren sich durch immer neue und höhere Auflagen bei der Erzeugung von Lebensmittel. Doch jede Kette will was anderes! Wie das der Landwirt hinbekommen soll, ist ihnen egal. Übrigens veröffentlicht Aldi erstmals seit Firmengründung einen Nachhaltigkeitsbericht. Da bin ich aber gespannt, was da drin steht http://www.br.de/radio/bayern2/gesellschaft/notizbuch/lebensmittelhandel-vorschriften-bauern-100.html 0

Erntezeit – bitte um Rücksichtnahme

Ein tolles Pladoyer der Polizei Mittelhessen für mehr Rücksichtnahme während der Erntezeit. Unbedingt den Text lesen. Vielen Dank für die Unterstützung. Die Ernte findet ja auch nur regional statt. Das aber bundesweit 🙂 https://www.facebook.com/mittelhessenpolizei/photos/a.980755938660210.1073741828.980625018673302/1092906704111799/?type=3   0

Rapsernte 2016

Nach der Gerste jetzt die Rapsernte. Wir sind fertig geworden und das Ergebnis ist alles andere als zufriedenstellend: mehr als 37 dt/ha mit Ölgehalten um 43% sind es nicht geworden. In normalen Jahren ernten wir rund 50 dt/ha, in sehr guten Jahren auch 55 dt/ha. Meinen Berufskollegen in der Nachbarschaft ergeht es nicht viel anders. Und wie sieht es im Rest von Deutschland aus? Wo ist die Rapsernte schon im Gange oder fertig? Berichtet mal… 0

Weizen verkaufen?

In Kürze wird ja Weizen geerntet und ich mache mir gerade so meine Gedanken, was ich machen soll. Aus der Ernte heraus verkaufen oder einlagern? Ich habe ja einen Teil schon in Vorkontrakten gebunden, worüber ich beim derzeitigen Preis nicht unglücklich bin, weil der Vorkontraktpreis aus dem Herbst 2015 doch deutlich über dem aktuellen Marktpreis liegt. Allerdings muss ich auch die Qualitätsnormen einhalten und das dürfte dieses Jahr nicht so leicht fallen. (siehe Bericht vom 16.7.) Also erst einmal ernten und dann sehen, was dabei herauskommt. Nun berichten die Börsen“experten“ von guten Ernteaussichten weltweit. So ganz kann ich das nicht nachvollziehen, den am Niederrhein, in den Niederlanden, Belgien und Nordfrankreich stehen teilweise heute, Mitte Juli, noch immer Felder unter Wasser. Da wird nix geerntet, Totalausfall. Auch Maisflächen sind betroffen und der geht ja auch ins Futter. Die Gerstenernte war hier im Rheinland unterdurchschnittlich, auch da fehlt Futtergetreide. Nun ist das Rheinland nicht der Nabel der Welt, aber immerhin kommen da schon ein paar Tonnen zusammen bzw. fehlen. Wie sieht es woanders aus? Aus Frankreich hört man, …

Sorge um den Weizen

Ich mache mir Sorgen. Rein optisch sieht der Weizen gut aus. Die „Überraschung“ kam aber, als ich mir die Ähren genauer angesehen habe. Es fehlen viele Körner oder sie sind sehr klein geblieben. Aber seht selbst, dann könnt ihr meine Sorgen vielleicht verstehen… 0