Video, ZeigeFinger
Kommentare 35

Rapsernte 2016

Nach der Gerste jetzt die Rapsernte. Wir sind fertig geworden und das Ergebnis ist alles andere als zufriedenstellend: mehr als 37 dt/ha mit Ölgehalten um 43% sind es nicht geworden. In normalen Jahren ernten wir rund 50 dt/ha, in sehr guten Jahren auch 55 dt/ha. Meinen Berufskollegen in der Nachbarschaft ergeht es nicht viel anders. Und wie sieht es im Rest von Deutschland aus? Wo ist die Rapsernte schon im Gange oder fertig? Berichtet mal…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Aufrufe 3.389 gesamt, 1 heute)

35 Kommentare

  1. Marko sagt

    Hallo Bauer Willi,
    Raps dreschen ist ne kleine Kunst, da gebe ich dir recht.
    Daher ein kleiner Tip an deinen Mähdrescherfahrer.
    Die Haspel sollte den Raps beim Drusch möglichst nicht berühren. Sie schlägt nur unnötig Körner aus.
    Des weiteren sieht mir deine Rapsprobe zu sauber aus.
    Versucht mal etwas weniger Wind zu geben.
    Im Gegensatz zum Getreide nimmt sich das Gewicht von Spreu und Korn beim Raps nicht viel.
    Soll heißen, die gleiche Masse an Spreu bläst du auch an Ertrag wieder auf das Feld.
    Dann lieber einen höheren Besatz in Kauf nehmen.

    • Bauer Willi sagt

      Hallo Stadtmensch

      Die Wurzel ist bestens. Die Entwicklung im Herbst war günstig für die Entwicklung einer Pfahlwurzel und wir haben das Mulchsaatverfahren angewendet. Aber der Stängel sieht nicht gut aus. Sclerotinia und einzelne Pflanzen mit Stängelrüssler. Trotz Pflanzenschutz!
      Bauer Willi

  2. Friedrich sagt

    Habe gerade unseren Weizen, Sorte Ritmo, am 28.9.2015 gedrillt gemessen. 27 % Feuchtigkeit. Also in einer Woche mähen , je nach Wetter. Bisher kein Kümmerkorn zu sehen. Hatten aber nur 126 ltr. Regen im Juni. Unsere Böden hier in Südhannover sind trocken. Im Juli waren es bisher nur 26 ltr. Regen an drei Tagen. Im Mai hatten wir nur 38 ltr.
    Regen. Unser Weizen hat drei Fungizidspritzungen bekommen ! Gott sei Dank ! So sind auch keine Fusarienpilze zu sehen.
    Ein Freund berichtete von einer Fahrt durch die Niederlande,Belgien und Frankreich (Calais).Auf der ganzen Fahrt eine Spur der Vernichtung durch den vielen Regen. Mais ,Kartoffeln, Gerteide usw. ,alles abgesoffen. Überall war Wasser.

    • Bauer Willi sagt

      Hallo Friedrich
      die Ertragsprognosen werden wohl einige Male nach unten korrigiert. Die Franzosen haben gestern wieder 6 Mio. t runtergenommen. Nur die Preise wollen noch nicht so richtig nach oben. Kommt wohl erst im Herbst…
      Bauer Willi

  3. Friedrich sagt

    Unser Ringleiter berichtet auch von Erträgen von unter 40 dt/ha hier in Südhannover.

  4. bauerhans sagt

    war gestern mit der bahn von bünde nach braunschweig gefahren und ab bückeburg wurde raps gedroschen.

  5. Ja, die Erwartungen wurden in allen Regionen nicht erfüllt. Jetzt wo die Fakten auf dem Tisch liegen, müssen wir mal schauen, ob die Börsenkurse darauf reagieren. Die Preise zur Vermarktung in der Ernte sind auch nicht gut, da haben wir noch Luft nach oben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.