Monate: April 2017

52 Wochen „all inclusive“…

Ein Gastbeitrag von Bauer Fritz aus Österreich …oder – Was man sich als Bauern nicht mehr erklären kann Wir lesen oft mit Erstaunen bei Berichten aus der Hotelbranche, dass die Anzahl jener Menschen steigt, die mit dem Bezug der Unterkunft auch das „Recht“ auf Miterwerb an allem ableiten, was nicht niet- und nagelfest ist. Handtücher, […]

Lügenpresse…

Nein, es geht nicht um Journalisten, sondern um ein neuartiges Gerät, das ein Start-up Unternehmen im Silikon Valley auf den Markt gebracht hat. Was es kann? Es kann Saft aus Obst pressen! Dazu wird  geschnitzeltes Obst – in aufwändige Plastikbeuteln verpackt – mitgeliefert, diese werden in das Gerät gesteckt und auf Knopfdruck presst es nun ein […]

Wenn Rheinländer und Westfalen…

Am Rande eines Termins in „meiner“ Genossenschaft, in dem es um viele landwirtschaftliche und agrarpolitische Themen ging, habe ich Christina Schulze Föcking getroffen. Sie ist gelernte Landwirtin, stammt aus Westfalen und ist seit 2010 für die CDU im Landtag NRW. Wir haben spontan ein Gespräch geführt. Teils humorvoll, teils ernsthaft, spontan in jedem Fall.  

Interview: mit Prof. Dr. Kussin, Hochschule Osnabrück

Prof. Dr. Matthias Kussin lehrt an der Hochschule Osnabrück „Medien- und CSR-Kommunikation“. Im gleichnamigen Studiengangsprofil können Studierende dort einen Master in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft mit Schwerpunkt Kommunikation und Nachhaltigkeit erwerben. Ich habe ihm ein paar Fragen gestellt:   Herr Kussin, der Landwirtschaft geht es ja ein wenig wie den Energie-Produzenten: jeder will sie, jeder braucht […]

Ruinöse Preispolitik der Discounter…

meint der grüne Landwirtschaftsminister Remmel in NRW. Und „die Verbraucher werden dass irgendwann mal zu spüren bekommen“. Bravo Herr Remmel, Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung…. http://www.nw.de/nachrichten/wirtschaft/21754450_Preisdruck-zwingt-Landwirte-in-OWL-haeufig-zur-Aufgabe.html

Wasserversorgung für Pflanzen

Langsam wird es eng mit der Wasserversorgung. Am Standort Köln-Flughafen (beim mir in der Nähe) liegt der Anteil des pflanzenverfügbaren Wassers in der obersten Bodenschicht bei nur noch 10%. Erst unterhalb von 30 cm steht noch ausreichend Wasser zur Verfügung. Für Wintergetreide und Raps dürfte das kein Problem sein, aber für alle Sommerungen, die jetzt […]

Landschafts-Grafiker…

Nachdem die Nachbarn vor Ostern die Kartoffel gepflanzt haben, werden jetzt die Dämme geformt. Das geschieht mit einem Häufelgerät, dass mit Zinken vorne die Erde lockert, dann mit zwei Scheiben pro Reihe zu einem Wall aufschüttet und mit den nachfolgenden Dammform-Blechen in die gewünschte Form bringt. Da der Boden trotz 10 mm Regen immer noch […]