Bauer Willi
Kommentare 10

DIE Lösung gegen den Klimawandel

Das Wort zum Sonntag: Landwirtschaft soll flächendeckend verboten werden.

Achtung! Satire!

https://www.welt.de/debatte/kolumnen/zippert_zappt/article198264315/Zippert-zappt-Landwirtschaft-soll-flaechendeckend-verboten-werden.html

(Aufrufe 888 gesamt, 1 heute)

10 Kommentare

  1. ottmarWelker sagt

    In einer sich für die Betroffenen sich zuspitzenden Lage hilft Selbstironie wie damals bei der hohen Arbeitslosigkeit, die von der letzten Regierung Helmut Kohl geerbt wurde und Ablenkung aus der trüben Misere mit Melodien zum durchhalten: “ Wann wird es endlich Sommer, und Schuld daran ist nur die SPD!

    Beim Essen heimlich unter dem Tisch im Unterricht vom Lehrer gestört, fand der Betroffene Schüler es nicht unhygienisch sondern unerwartet positiv, nämlich gemütlich.

    Berlin war nicht nur bettelarm sondern sexy.

    1+
  2. hopfi sagt

    Der alte Chinese sagte:
    Der Weise lernt durch Beobachtung und Denken.
    Der Kluge lernt durch Belehrung und Wiederholung.
    Der Dumme lernt nur duch Schmerz.

    Es gibt viel zu lernen.
    Kann auch sehr weh tun.

    4+
  3. Friedrich sagt

    Toll Willi , daß du das gebracht hast. Ich träume ja immer davon , daß die Bauern , heimlich abgesprochen, mal drei Tage keine Produkte abgeben. Erst dann würde sich zeigen , was es heist , wie wichtig Nahrungsmittel sind . Man stelle sich mal vor , drei Tage wären die Supermärkte wegen Nachschubs leer und geschlossen ? Erst dann würde sich der Mainstream ändern. Das Bauernbashing wäre sofort am Ende.

    8+
  4. fingerphilosoph sagt

    Apropos Klimawandel: Hier ein interessantes Zeitdokument aus dem Jahr 1956.
    Relevant Minute 2:18 bis 2:40
    Bitte vom Rest nicht abschrecken lassen.
    Die halbe Minute beinhaltet wertvolle Einsichten! 🙂

    0
        • Inga sagt

          Du sollst doch nur sehen oder hören, Mark warum damals der wärmste Sommer seit 1870 war und wer Schuld daran war, bzw. es in die Schuhe geschoben bekam!
          In Min. 2:18 bis 2:40 ist es zu hören.

          Würde gerne mal wissen wollen, ob das mit unserer drohenden Rezession stimmt, oder sollen wir nur Angst davor bekommen, damit wir in Zukunft auch amerikanisches Rindfleisch begrüssen?

          0
  5. brouss sagt

    Ich kaufe jeden So. die Wams. Hauptsächlich weil immer wieder Artikel über Ernährung, Gastronomie, Management,… drin sind.

    „Zipperts Wort zum Sonntag“ ist immer ein Genuss.

    1+
  6. Inga sagt

    Ja wohl,

    dann nimmt die natürliche Evolution ihren Lauf, die Wälder wachsen zum Dorfe rein, Die Dornen und Hecken verbreiten sich auch über die Landstraßen und Eisenbahnschienen.
    Später auch Autobahnen.

    Wie sollen dann unsere Nahrungsmittel uns aus dem Ausland erreichen?

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.