Alois, Bauer Willi
Kommentare 22

Tratschnass…

…ist wohl der richtige Ausdruck für die gegenwärtige Situation auf den Feldern in weiten Teilen der Bundesrepublik. Wo genau es wie nass ist, kann man auf dieser Karte hier sehen

https://www.dwd.de/DE/fachnutzer/landwirtschaft/2_agrarwetter/2_2_1_karte_dl.html

Bodenfeuchte

Bildquelle: www.dwd.de

Dunkelblau bedeutet, dass der Boden bis in 60 cm Tiefe vollständig mit Wasser „gesättigt“ ist, wie Meteorologen und Landwirte im Fachjargon dazu sagen. An ein Fahren auf dem Acker ist nicht zu denken. Der Druck der Schlepperreifen würde nicht nur tiefer Spuren hinterlassen sondern durch Verdichtung den Boden auch nachhaltig schädigen. Deshalb ist es derzeit auch ruhig in den Feldern. Ab dem 15. Februar darf wieder Gülle gefahren werden, aber daran ist in den nächsten Tagen sicher nicht zu denken. Hier einmal ein paar Bilder aus verschiedenen Regionen.

Anklicken zum Vergrößern

(Aufrufe 1.009 gesamt, 1 heute)
0

22 Kommentare

  1. Sandra Harms sagt

    Wehrte Kollegen
    nun fangt doch nicht schon wider an zu jammern weils nu grade mal ein wenig feuchter ist als in den zurückliegenden jahren ! es ist immer gegangen und es wird auch dieses jahr gehen !
    das ist fakt !
    aber wenn eure äcker absaufen, fasst euch doch mal selbst an die eigene nase ! pflegt ihr eure dränagen? räumt ihr eure gräben?
    viele von euch vernachlässigen das nämlich völlig, jetzt wo es richtig nass ist, kann man es überall einmal wider sehen wo zb einmal gäben waren…. wer seine dränagen in ordnung hat… wer auf flächen ackert die eigentlich nicht für ackerbau geeignet sind ! so siehts aus.
    und an die kollegen, die der meinung sind, sie müssten jetz auch noch unbedingt gülle fahren, kippt das zeug doch gleich in die gewässer, da kommts nämlich bei den verhältnissen wie wir sie grad haben schnellstens an… liebe kollegen, es ist schwachsinn jezt zu düngen, wartet mal 2 wochen ab, dann siehts anders aus.

    0
    • Ehemaliger Landwirt sagt

      Schlechte Laune?

      In 10 km Entfernung Richtung Rhein, sieht es mindestens alle 2 Jahre so aus, das liegt an dem recht hohen Grundwasserstand und an den Kommunen, die Ihrer Pflicht zur Räumung der Gräben nicht nachkommen.

      Gülle ausbringen bei diesen Bildern?
      Da geht man schon zu Fuß unter.

      0
      • Sandra Harms sagt

        nicht überall sind die kommunen für die unterhaltung von gräben zuständig, es gibt auch wasser und bodenverbände, unterhaltungsverbände, und auch viele viele gräben die den anliegern gehören…. ebenso gibt es viele gräben die man grad jetz wider erkennt, wenns trocken ist, kann man dann schemenhaft erkennen wo mal einer war…. und wieviele kollegen, haben ihre eigenen gräben zugeschüttet um größere flächen zu bekommen…. alles tatsachen… ebenso wie es kollegen gibt die jetzt gülle fahren müssen….

        0
  2. Marko sagt

    Dunkelblau bedeutet, dass der Boden bis in 60 cm Tiefe vollständig mit Wasser „gesättigt“ ist, wie Meteorologen und Landwirte im Fachjargon dazu sagen. An ein Fahren auf dem Acker ist nicht zu denken. Der Druck der Schlepperreifen würde nicht nur tiefer Spuren hinterlassen sondern durch Verdichtung den Boden auch nachhaltig schädigen.

    Selbst wenn es möglich wäre Gülle mit dem Flugzeug auszubringen, sollte der erste Satz die Sinnfreiheit dieser Maßnahme genügend belegen.

    0
  3. Eva Rahe sagt

    @bauerhans: uns geht’s genauso.

    Oben sind einige Bilder aus dem Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen zu sehen.
    Wir werden morgen früh einen Versuch starten…

    0
  4. Ich plane morgen in den frühen Morgenstunden die restlichen Getreidefelder mit Gülle zu düngen. Die ersten Flächen konnte ich bereits im Januar befahren (Ja, ich habe eine Sondergenehmigung bzw. habe eine Sperrfristverschiebung erfolgreich beantragt). Dem Getreide tat die frühzeitige Düngung übrigens richtig gut. Ich denke, ich werde gleich mal ein Foto davon machen… 😉

    0
  5. Bauer Christian sagt

    bei uns in Ö ist das Defizit vom letzten Jahr noch nicht aufgeholt. Die Winterfeuchte fehlt noch.

    0
  6. bauerhans sagt

    bei uns hier wird seit tagen telefonisch nach leeren güllebehältern gefahndet…..

    0
    • Bauer Willi sagt

      Ich hätte noch 40 cbm frei… 🙂 Den Transport müsste aber der Abgebende übernehmen… 🙁 . (Ich weiß, das hilft keinem, aber wir haben den Keller noch aus unserer Hühner-Zeit.)
      Bauer Willi

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.