Bauer Willi
Kommentare 9

Stress in der Landwirtschaft

Folgende Nachricht erreichte uns bei Facebook:

Hallo Bauer Willi, Ich verfolge regelmäßig Ihre Nachrichten. Ich finde es super, das Sie vor allem zu kritischen Themen Stellung beziehen. Genau solche Köpfe braucht gerade in der heutigen Zeit unsere Landwirtschaft. Ich bin Landwirt aus dem Allgäu und studiere Landwirtschaft an der Hochschule Weihenstephan Triesdorf. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit befasse ich mich mit dem Thema Stress in der Landwirtschaft.
Peter

Damit möchte ich herausfinden, welche Faktoren Landwirte stresst. Somit kann abgeleitet werden, welche Tätigkeiten oder Auflagen Landwirte vor große Herausforderungen stellt. Bisher haben schon ganz viele Landwirte teilgenommen. Ich weiß, das Sie bestimmt sehr beschäftigt sind. Aber wenn Sie an der Umfrage teilnehmen würde mich das ganz besonders freuen. Zudem wäre es super wenn Sie mich unterstützen und meinen Link posten.
Das machen wir gerne.

Hier der Link:
https://ww2.unipark.de/uc/bandr_HOCHSCHULE_WEIHENSTEPHAN-T/954a/

Die Umfrage geht wirklich schnell. Die Fragen sind in drei bis vier Minuten beantwortet.

(Aufrufe 846 gesamt, 1 heute)
0

9 Kommentare

  1. Friedrich sagt

    Gute , einfache Befragung und schnell zu beantworten.– Leider wird sich daran nichts ändern . Solange unsere Politik in Deutschland und EU ohne Rückrat , Vorstellung und nur nach Umfragen regiert wird es uns schlecht gehen. Was wir brauchen ist ist eine ideologiefreie , ohne NGO-Einfluß und nur nach wissenschaftlichen Grundlagen entscheidende Politik. Das hatten wir mal mit den Kanzlern Brandt, Kohl,Schmidt und Schröder. Wie auch immer die Entscheidungen waren. Sie hatten eine Linie für sich. Mit Merkel haben wir einen Wasserschlauch der Ziellosigkeit der sich nur nach den Schreigruppen richtet und nicht nach der Masse der stillen Bevölkerung. Dieser bleibt nur bei den Wahlen die Rechnung auszustellen. Oft zu spät.

    6
  2. bauerhans sagt

    passend zum thema stress:
    ich bin gerade sehr erstaunt darüber,dass jemand aus meiner familie ein sehr umfängliches und schwer zu verstehendes notarielles verkaufsangebot 30% unter wertgutachten über eine immobilie unterschrieben hatte,ohne jemals einen kapitalnachweis gefordert zu haben.
    zum festgelegten termin war keine zahlung erfolgt,die kreditgebende bank glänzt durch absichtserklärungen,die verkäuferin fährt erstmal in kurzurlaub.

    0
    • Bauer Willi sagt

      Hat er jetzt Stress? Dann sollte er die Umfrage ausfüllen… 🙂
      Bauer Willi

      0
    • Gephard sagt

      Gott sei dank. Sonst wäre die Menschheit wohl nicht weit gekommen. Der häufige Pessimismus und Zynismus der reiferen Generation ist selten hilfreich. Nur zusammen mit konstruktiver Garnitur nützt so eine Haltung, doch diese Garnitur fehlt viel zu oft, auch hier im Blog.

      0
  3. Lieschen Müller sagt

    Das klingt interessant. Aber wie will er sicherstellen, dass nur Landwirte teilnehmen? Wenn jetzt die NGO die Umfrage kapern und herauskommt, dass nur biologisch arbeitende Gemüsebauern keinen Stress haben und konventionell arbeitenden Tierhalter vor Sorge kaum Schlafen können?

    0
    • Inga sagt

      Deswegen stellt er hier die Frage, Lieschen Müller,
      wo garantiert echte Bauern mit Verantwortung lesen und schreiben!

      Und wenn er Agrarstudent ist, dann ist er so einer und kann auch zwischen den Zeilen der echten Bauern lesen!

      1
    • Bauer Willi sagt

      Sicherstellen kann es das natürlich nicht. Er rechnet aber mit der Ernsthaftigkeit der Befragten.
      Die Ergebnisse werden ja in einer Bachelorarbeit verwendet. Da schaut vorher noch der Professor drüber. Und wenn das Ergebnis dann so ist, wie von Dir beschrieben, dann ist das eben so. Bin gespannt, was wirklich herauskommt. Vielleicht ist es ja auch genau anders herum?
      Bauer Willi

      2
    • Bauer Fritz sagt

      @ Lieschen Müller
      Sie meinen, weil NGO´s gerne mit geschönten Umfragen arbeiten und unwissenschaftliche Studien bevorzugen ….. ? 🙂

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.