Statement
Kommentare 10

Sicherheitsfaktor

Der Winter naht und der Wetterbericht spricht von einem Kälteeinbruch in den nächsten Tagen. Bevor ihr aufs Eis geht, solltet ihr euch überlegen, ab wann das Eis tragfähig ist. Vielleicht reicht euch ja auch ein Sicherheitsfaktor von 10. Hängt aber stark von eurem Körpergewicht ab…. 🙂

 

(Aufrufe 595 gesamt, 1 heute)

10 Kommentare

  1. myasuro sagt

    Hi, ich wäre wenn man sich den Widerstandsmoment ansieht, bei einer 10 Potenz in der Dicke, da die dicke in der 2. Potenz eingeht.

  2. JosefHo sagt

    Mathematik gehört zu den Naturwissenschaften,
    Ich wiege 80 Kg, erzeuge auf dem 1,5 cm dicken Eis einen langen Bruchriss.
    Jetzt kommt BauerWilli mit seinem 100 mal schwereren Traktor und erzeugt mit seinen 8000 Kilo einen genauso langen Riss in 1,5 Meter dicken Eis?? Wer glaubt sowas?

    Ich glaube hier vertut sich jemand mit linearen und exponentialen Funktionen!
    Oder klammert (hoffentlich) gelebte Erfahrungen aus.

    Empirische Grüße,

    ich warte jetzt auf die Pflanzenschutzmittelgleichung

  3. Christian sagt

    Wenn man genau weiß wann das Eis bricht und welche Auswirkungen eine latente Belastung auf das Eis hat oder wie sich der Druck genau verteilen muss damit es länger hält/schneller bricht – wie es sich mit spitzen Gegenständen verhält etc. dh wenn man alle Umstände genau kennt und berechnen kann, inkl. der externen nicht beeinflussbaren Faktoren, dann ist der Sicherheitsfaktor 10 ausreichend. Aber wie detailliert ist es bekannt bzw.wie genau kann man es berechnen??????????

  4. Andreas Müller sagt

    Okay… bestimmt kommt im Nachtrag etwas zu PSM oder habe nur ich die Pointe nicht verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert