Medien
Kommentare 15

Österreicher helfen den Schweizern

Wie bereits im letzten Sommer gibt es auch dieses Jahr einen Engpass an Schweizer Rindfleisch. Im Vergleich zum Vorjahr bringen die Schweizer Bauern nochmals zehn Prozent weniger Kühe zum Viehhändler, wie McDonald’s in der Mitteilung erklärt. Da außerdem jedes Jahr mehr Bauern ihren Betrieb einstellten und die einzelnen Tiere immer mehr Milch geben könnten, würden auch weniger Milchkühe geboren als im Vorjahr.
Wird ein Engpass bald auch in Deutschland spürbar sein?

https://kurier.at/wirtschaft/zu-wenig-fleisch-mcdonald-s-schweiz-braucht-austro-rind/266.912.486

Bildquelle: Facebook

(Aufrufe 186 gesamt, 1 heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.