6 Kommentare

  1. bauerhans sagt

    der regionale obsthandel funktioniert hier so gut,weil es nur wenige obstbauern gibt,die aber auch gegeneinander ausgespielt werden!!
    auch spielen die vielen ausländischen billigarbeitskräfte eine sehr grosse rolle,weil obstanbau handarbeit bedeuted.
    und auch bekommen obstbauern enorme zuwendungen z.b.aus dem schulobstprogramm.

    0
    • Ehemaliger Landwirt sagt

      Auf die enormen Zuwendungen im Obstbau warte ich immer noch, kannst mir zumindest sagen, was ich verpasst habe.
      Erinnern kann ich mich nur an das MEKA-Programm in Baden Württemberg, dann gab es mal 50 Euronen je Ha. vom gemeinsamen Antrag. Auf das Almosen habe ich verzichtet.

      Warum gibt es kostenlos Obst und Gemüse?
      Schulfruchtprogramme sollen die Kinder und Jugendli
      chen für mehr Obst und Gemüse in
      ihrer täglichen Ernährung begeistern. Eine ausgewog
      ene Ernährung mit viel Obst und
      Gemüse ist wichtig, damit die Kinder und Jugendlich
      en fit und gesund bleiben – nicht nur
      heute, sondern auch später als Erwachsene.
      Warum gibt es kostenlos Obst und Gemüse?
      Schulfruchtprogramme sollen die Kinder und Jugendli
      chen für mehr Obst und Gemüse in
      ihrer täglichen Ernährung begeistern. Eine ausgewog
      ene Ernährung mit viel Obst und
      Gemüse ist wichtig, damit die Kinder und Jugendlich
      en fit und gesund bleiben – nicht nur
      heute, sondern auch später als Erwachsene.

      http://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Schulobstprogramme-Handbuch-2010.pdf?__blob=publicationFile

      Erntehelfer haben einen Mindestlohn von 7 Euro 40, für einen Deutschen ist das wenig, für einen rumänischen Erntehelfer ein fürstlicher Lohn.

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.