1 Kommentare

  1. bauerhans sagt

    das kernproblem war und ist das √ľberangebot am markt!!!
    tierwohl ist freiwilliger zwang f√ľr die betriebe,wie qs.
    die betriebe sind dermaßen unter druck,dass sie gar nicht anders können,als da mit zu machen.
    der kleine schlachthof,den ich beliefere,hat die listungskosten des discounters,den er beliefert,auf die landwirte umgelegt,wodurch sich die vorkosten erhöht hatten.
    sobald der großschlachter ct hier hauspreise macht,steigt der kleine schlachthof sofort darauf ein.
    wenn ich es nicht so gut mit meiner kleinen produktion im griff hätte,dann hätte ich schon aufgehört.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.