Bauer Willi
Kommentare 5

Ein bemerkenswertes Interview

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat auf dem Bauerntag einen weiteren Vizepräsidenten gewählt. Torsten Krawczyk ist Präsident des Sächsischen Bauernverbandes und bewirtschaftet in Mittelsachsen einen landwirtschaftlichen Betrieb.

https://www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/service/informationen/neuigkeiten/neuer-landesbauernverband-chef-ist-ein-mittelsachse.html

Nach seiner Wahl hat er top agrar ein Interview gegeben, das hoffen lässt, dass der bisherige Vorstand des DBV etwas unbequemer, unangepasster und und deutlicher auftritt.

https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/torsten-krawczyk-20004962.html?

Diese Hoffnung setze ich auch auf Holger Hennies aus Niedersachsen. Und bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt….

 

(Aufrufe 1.141 gesamt, 1 heute)

5 Kommentare

  1. Pälzer Buh sagt

    Ich habe bei Top Agrar zwar nur die Überschrift gelesen, wegen der Bezahlschranke. “Bauerntag versagt Cem Özdemir den Applaus”. Dies ist sehr bemerkenswert und anerkennend.
    Wenn es nach mir ginge, Ich hätte den Landwirtschafts(abschaffungs)minischder “NICHT” eingeladen.

    14
  2. Ludwig sagt

    Vielleicht ja ein gutes Zeichen. Schade nur , daß Herr Rukwied noch der Vorsitzende des DBV ist , denn sein mediales und angepasstes Auftreten ist stümperhaft. Holger Hennies können alle Südlinkbetroffenen Bauern danken , denn der hat die Forderungen von den Grundeigentümern bei Tennet voll umgesetzt und zwar still und leise. Ich hätte mir vom DBV weitere Demos gewünscht , speziell vor den Europawahlen. Wir müßen den Druck weiter aufrecht halten , damit die Politik in Berlin und Brüssel nicht meint , daß wir uns diesen Blödsinn weiter gefallen lassen , deshalb kann ich nur jedem Wähler empfehlen keine Altparteien erst einmal auf Bundes- und Länderebene mehr zu wählen. Alternativen gibt es ja inzwischen genügend. Die wirtschaftliche Lage in Niedersachsen , speziell nördlich des Mittellandkanales, ist sehr angespannt. Teilweise konnte wegen der Unbefahrbarkeit des Landes kein Dünger oder Gülle ausgebracht werden. Auch das nieders. Statistikamt geht von rd. 20% geringeren Getreideerträgen aus und das bei miesen Getreidepreisen.

    11
  3. Mark sagt

    “…. Vorstand des DBV etwas unbequemer, unangepasster und und deutlicher auftritt….” oder”authentisch, mit klarer Kante, kompetent und konsequent”

    6
  4. Frikadellen piet 45 sagt

    guten Morgen dann werde ich das später anhören wenn wir mal voller guten Hoffnung dass er die Landwirtschaft gut nach vorne bringen wird

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert