Video, ZeigeFinger
Kommentare 2

Der Biber am Bach

Alois zeigt was der Biber am “Seetalbach” bei Weiher (Gemeinde Rettenberg) so alles “baut”, bzw anrichtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Aufrufe 365 gesamt, 1 heute)

2 Kommentare

  1. Ehemaliger Landwirt sagt

    Ob Biber, Luchs der Wolf,
    man kann auch eine Binse zum Anlass nehmen, um die Wiese unter Naturschutz zu stellen.
    Irgendwann haben nur noch geschützte Landschaften, danach wird man erkennen, dass man vergessen hat, ein Lebewesen unter Schutz zu stellen, den Landwirt.

    Ganz so Großzügig mit dem Biber ist man nicht, wenn bebaute Flächen in Gefahr sind.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Biber-sorgt-fast-fuer-Hochwasser-Desaster-_arid,10798341_toid,731.html

    http://www.spiegel.de/panorama/flutkatastrophe-polens-innenminister-gibt-bibern-schuld-am-hochwasser-a-696581.html

    http://kaernten.orf.at/news/stories/2872723/

  2. Hans Stallmann-Prechtel sagt

    Jetzt lang`s………………. so einen Sauerei , der Biber macht ganze Wälder kaputt setzt Äcker und Wiesen unter Wasser.
    So eine Sauerei , das Gesetz muss geändert werden in Deutschland . Wer da was da gegen hat der soll mal in seinen Garten
    einen Biber einige zeit halten……. der verflucht des Vieh…..
    Ich hab einige Biber im Wald auf dem Feld in denn Wiesen und im Weiher, der macht alles kaputt und das beste ist
    ja das ich Schuld bekomme wenn ein Unglück passiert z.b. hab ich die Knoblauchs Kröte im meinen Weiher da wird immer
    bei der Hauptstraße ein Krötenzaun aufgestellt wenn die Wanderungen beginnen.Die Behälter müssen Täglich Kontrolliert
    werde, da kommen auch Kindergarten und Schulklassen zum Helfen. Frist der Biber einen Baum an wo die Kinder die Kröten
    einsammeln und der Baum fehlt um und tötet ein Kind………………………… bin ich als Eigentümer voll schuldfähig .>>>>>
    Möchte auch nicht den Eltern sagen das ich nichts dafür kann ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,scheiß Situation…………
    Der Biber muss ohne viel Anträge und geringen Bürokratischen aufwand, Reduzier werden..
    Ich werde auf diese Biber ein Kopfgeld aussetzte, und wer sie fängt wird zum Biberessen eingeladen …..

    Grüße Stallmann Prechtel

    Wer noch Fotos haben will von denn Bäumen ,Felder, Löchern und Wiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert