4 Kommentare

  1. bauerhans sagt

    das ist das problem,dass wir in einem “nie dagewesenen wohlstand” leben!
    solidarität gibts nur unter wenig wohlhabenden menschen,wofür es viele beispiele auf dieser welt gibt.

  2. Andreas sagt

    Zitat: “Wutbürger sind meist schlechte Demokraten”
    Habe die Google Maschine bemüht und “Wutbrief” eingegeben. Sofort wurde mir den Willi nicht unbekannten Wutbrief angeboten 😉

    Ich denke Wut und Wut zeigen sind menschliche Reaktionen. Wer aber dabei die Mitmenschlichkeit verliert wie AfD/Pegida oder die FdL der Bauern, das sind wirklich ganz schlechte Demokraten.
    Überlassen wir denen nicht die Meinungsführerschaft!

  3. Friedrich sagt

    In einer Solidargemeinschaft sollte die Waage immer ausgeglichen sein. Das war die Waage aber leider schon lange nicht mehr , sondern schlug nach links stramm auf, leider . Wie heißt es so schön :” Druck erzeugt Gegendruck” mit den oben beschriebenen Ergebnissen. Jetzt wird alles ins Gegenteil versetzt, nur weil die Regierenden die ausgeglichene Waage nicht im Auge hatten. Mit nur nach GRÜN zu schauen , kann eben auch das Gegenteil bewirken , leider. Es fehlen uns die Politiker , die etwas weiter nach vorne schauen und nicht die kurzfristige Lage im Auge haben. Umfragen können eben auch täuschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.