Monate: Mai 2016

Unverlangt eingesandt: Die Herdenmanagerin

Vor einigen Tagen erreichte mich diese Mail. Einfach so. Besser kann man Öffentlichkeitsarbeit nicht machen. Und es ist so einfach. Lieber Bauer Willi, meine Erlebnisse am Vatertag. Zu mir: ich bin Herdenmanager auf einen 600ter Kuhbetrieb irgendwo im Norden Deutschland. Den Betrieb hat der Opa des Betriebsleiters, als Vertriebener aus Polen, mit nur einer Ziege, […]

Um was es geht…

Der Autor der „Wirtschaftswoche“ stellt DIE zentrale Frage: „Ein Land ohne Bauern, ohne familiär betriebene Landwirtschaft, ein Land, in dem Nahrungsmittelkonzerne säen, ernten, melken und mästen lassen, wäre ein anderes Land – im konkretesten Sinne des Wortes. Das Ergebnis wären vermutlich Landschaften, wie wir sie aus den USA und Brasilien kennen und auch aus eigenen […]

Multitalent in grün

Diesen Artikel schickte uns Thies, der Landwirtschaft studiert hat und sich fragt, warum er einen Beruf  in der Agrarbranche gewählt hat Landwirt – kein Halbgott in weiß, aber ein Multitalent in grün „Landwirte ernähren die Menschheit.“ Das ist richtig. Allerdings verstehen viele Nicht-Landwirte diese Aussage so: „Du tust das nicht und bist also nicht so wichtig wie ein […]

Höfesterben…Agonie auf den Bauernhöfen

Höfesterben… Agonie auf den Bauernhöfen… Und wen interessiert es? Keine Sau! Ein deprimierender Film des Bayrischen Fernsehen. Besser nicht anschauen…Dauert ja auch 6 Minuten und wer hat schon die Zeit… http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/capriccio/bauernhof-hoefe-sterben-100.html

Billig kann teuer werden…

Die niedrigen Erlöse zwingen immer mehr Landwirte zur Aufgabe ihres Betriebes. „Ist halt so“ könnten Sie sagen, „jeder muss schauen wo er bleibt.“ Doch mit jedem Bauern verschwindet auch ein Stück Kultur. Wer wird dann unsere Kulturlandschaften pflegen? Woher kommen dann unsere Lebensmittel?

Agrarrohstoffe auf anhaltend hohem Niveau…

Gestern ist der Konjunkturbericht des BVE (Bundesverband der Deutschen Ernährungsindustrie) erschienen. Dort ist unter anderem zu lesen, dass „sich die Preise für Agrarrohstoffe auf einem anhaltend hohen Niveau befinden“ und „dass die Verbraucher höherwertige Lebensmittel kaufen“. Bin ich jetzt blöd oder warum nehme ich das ganz anders wahr? Mich ärgern solche Statements ganz gewaltig! Hier […]

Nachbars Zaun

Lieber Mitbürger…

…ich bin‘s, dein Bauer. Ich wollte mich mal melden, weil du lange nichts von mir gehört hast. Ich denke, wir sollten uns mal unterhalten. Mir geht es im Moment nicht so gut. Nein, es sind nicht so sehr die Preise, die im Moment mal wieder echt Scheiße sind. Es ist vielmehr die Meinung, die du […]

Biodiversität: … mit der modernen Landwirtschaft

Heute am 22. Mai wird der internationaler Tag der biologischen Vielfalt begangen. Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem der Text des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity, CBD) offiziell angenommen wurde. Ehrlich gesagt, habe ich mich als Bio-Bergbauer bisher nicht sonderlich mit dem Thema Biodiversität auseinandergesetzt, weil bei meiner […]

Eine Frage des Vertrauens

Dieser Beitrag ist ein Kommentar. Wir finden ihn so gut, dass wir ihn hier noch einmal als Artikel bringen. Danke an den Autor.  Wie wir soeben erfahren haben, hat der Kommentator seinen Kommentar beim Bauernverband Schleswig-Holstein geklaut. Ohne Quellenangabe. Wir entschuldigen uns. Deshalb war der Kommentar so gut…. Stell Dir vor, Du baust ein Haus: Der Maurer […]

Interview mit Michael Reber

Interview von RP-Online mit einem Landwirt über drei nicht gerade „schöne“ Themen. Und die Auswirkungen. Die Kommentare unter dem Artikel finde ich persönlich allerdings schon zynisch. http://www.rp-online.de/leben/schreddern-kupieren-und-kastration-jetzt-spricht-ein-landwirt-aid-1.5989135     Anmerkung: Die Journalistin hatte mich gestern früh angerufen und mir gesagt, sie suche einen Landwirt der Stellung bezieht und keinen Verband. Ich habe ihr dann Michael […]