Bauer Willi
Kommentare 17

Brasilien! Mato Grosso! Auf geht´s!

Es gibt wohl kaum ein Land auf der Welt, in dem die Landwirtschaft einen so hohen Stellenwert hat wie Brasilien. Die klimatischen Verhältnisse sind sehr gut, in manchen Regionen können in einem Jahr drei Ernten eingefahren werden. Das alles können wir uns in der Zeit vom 25. Januar bis 5. Februar 2024 ansehen. Los geht es in Sao Paulo, den letzten Tag verbringen wir in Rio de Janeiro. Dazwischen ein geballtes Programm Landwirtschaft.

BauerWilliBrasilienJanFeb24(2)

Bisher haben sich über 30 Interesssenten gemeldet. Ab 15 Personen findet die Fahrt statt, aber das dürfte kein Problem sein.

Wer dabei sein will, sollte die Anmeldung bald an Farm-Tours schicken. Hier noch mal den Link dazu: https://www.farm-tours.de/brasilien-mit-bauer-willi

Wer weitere technische Information wünscht, bitte an  Lissa Peters wenden

Ich würde mich freuen, wenn wir uns am 25. Januar 2024 am Flughafen Frankfurt zum Abflug nach Brasilien treffen würden!

(Aufrufe 2.303 gesamt, 1 heute)

17 Kommentare

    • Stadtmensch sagt

      Gerade nochmal in Bauer Willis “Verbraucherbrief” nachgeschaut:

      Zitat:
      “Dass auch wir Anspruch auf Urlaub haben, (den wir selten genug machen), dass auch wir Kinder haben, die genau wie deine, ein Smartphone haben wollen und Designerklamotten?”

      Also entweder die deutschen Bauern tun es der Industrie gleich und wandern ab oder es ist alles gar nicht so schlimm…grübel.

      BTW Handy: Fairphone 5 wird gerade ausgerollt. Werd wohl zugreifen nach 10 Jahren S4 Mini 😉

      1
      • Ehemaliger Landwirt sagt

        Wir waren bereits im Urlaub und den konnten wir uns leisten, 2 Tage Nordschwarzwald, Quasi vor der Haustüre.
        Abwandern, nein, tun wir nicht.
        Nur unsere Kinder sind nicht daheim geblieben.

        3
        • Stadtmensch sagt

          Ist doch schön, wenn man da wohnt wo andere Urlaub machen. Wir mussten extra bis in den Ruhrpott, um zu entspannen. Psst! radrevier.ruhr. Geheimtipp!
          🙂

          3
          • sonnenblume sagt

            Wenn man sich für´s Revier und seine Industriekultur interessiert wahrlich eine Entdeckungsreise.

        • Bauer Willi sagt

          Im Urlaub waren meine Frau und ich 18 Tage in Roßhaupten am Forggensee. Auf dem Kinker-Hof mit 30 Milchkühen.
          Brasilien ist eine Studienreise. Hätte ich vermutlich auch nicht gemacht, wenn das Reisebüro mich nicht darauf angesprochen hätte und ich auf diese Weise Daniel in seinem Heimaltand treffen kann. Er ist wirklich ein ausgewiesener Fachmann mit einem guten Blick über den Tellerrand.

          1
          • Ehemaliger Landwirt sagt

            Die Reise wäre auch für mich interessant, leider lässt meine Gesundheit so eine Reise nicht zu, aber was soll man machen, es ist derzeit nicht zu ändern.

            Die 2 , oder auch 3 Tage im Nordschwarzwald machen wir jedes Jahr, schönes Hotel und gutes Essen, nur 1 Autostunde entfernt.

            1
      • Wer die Heimat liebt und ihre Umwelt in Ordnung hält,

        braucht nicht weit weg in den Urlsub.

        Gegenüber den anderen. Die keine Beziehung dazu haben.
        Und ihr Unwohlsein daran auslassen.

    • Smarti sagt

      Ich komm mit nach Malle, wenn auch Herr Gresshöner und Bauer Willi mit dabei sind, könnte man ja für nächstes Jahr vormerken. Im Winter ist es dort sehr schön.

      1
      • Ehemaliger Landwirt sagt

        Wir waren ein mal auf Malle, im Dezember. Na ja 47 Grad im Schatten gab es nicht, aber schönes Wetter, ideal für die Rundreisen durch die Fischerdörfer.

        Ein paar unentwegte haben 6. Dezember im Meer gebadet.

      • Ehemaliger Landwirt sagt

        Dann könnte wir ab den Großflughafen Baden-Baden zusammen abfliegen der für Dich nähere Zürich-Kloten geht nicht.

        Weiß zufällig wo das Kerosin für Zürich verladen wird und werde die Bahnlinie vom Tanklager blockieren.😉😊

        1
        • Smarti sagt

          Ehemaliger, wow, das gäbe doch eine Schlagzeile und ein paar Minuten in den Nachrichten: Alte Bauern kleben sich am Gleis fest um Kerosinlieferungen für Flugzeuge zu blockieren. Weiss noch nicht so recht ob ich mich das trauen würde… ( könnte mir den Anwalt wohl nicht leisten ) aber danach fliegen wir dann alle zusammen nach Malle… wie unsere tollen “Vorbilder”.

    • Frikadellen piet 44 sagt

      in Brasilien könnt ihr super Fleisch essen das auf Spießen gegrillt wurde und vorher lecker eingelegt guten Appetit

      3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert