Bauer Willi
Kommentare 7

Zebra – ein Weihnachtsbraten?

Zu dem nachfolgenden Artikel in der FAZ lässt sich viel sagen. Aus Sicht eines Bauern, aus Sicht eines Konsumenten, aus Sicht eines Tierschützers usw.

https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/discounter-netto-verkauft-zebra-aus-der-kuehltruhe-15929717.html

Es geht darin um NETTO, die jetzt Zebrafleisch in der Kühltheke anbieten. Rechtzeitig zu Weihnachten. Interessant auch die Sicht des WWF.

Die Kommentare überlasse ich euch…

Einen schönen 2. Adventssonntag.

Euer Bauer Willi

(Aufrufe 1.175 gesamt, 1 heute)

7 Kommentare

  1. Björn Scherhorn sagt

    Bei Pferd in der Lasagne, war der Unmut groß!
    Jetzt gibt es gestreiftes Pferd mit Flugmeilen auf der Uhr und es ist Okay?
    In Zeiten des Klimatischen Wandels und der daraus resultierenden Flucht, der Landbevölkerung!

    Kopfschussmentalität, einer dekadenten Wohlstands Gesellschaft, würde ich es beschreiben!

    8+
  2. Bauer S sagt

    Aber natürlich, nachhaltig und sonst was. Sowas will der europäische Verbraucher doch haben.

    0
  3. Sabine sagt

    Wer braucht eigentlich sowas? Hört sich nicht lecker an. Und schlecht essen kann ich billiger beim Mäces.

    0
    • Piet van Veghel sagt

      Aus Erfahrung kann ich dir sagen das es sehr gut schmeckt ! Viele Zebra’s, Kudu’s, Springböcke und Krokodillen werden getötet damit die Population gesund bleibt auf ein Raum der stätig kleiner wird. Die Bevölkerung lernt hygienisch zu arbeite denn sonst ist das Fleisch in Europa nicht zugelassen: So verdient man da ein ehrlich verdientes Lohn. Was ist dagegen?

      4+
      • Sabine sagt

        Meinetwegen soll man gerne in Afrika mit der Zucht einheimischer Wildtiere eine stabile und möglichst umweltfreundliche Fleischversorgung aufziehen. Z.Z. sind jedoch alle Arten von Zebras in Artenschutzprogrammen. Warum ich hier jetzt unbedingt Kroko, Zebra oder Springbock essen soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
        Wir wundern uns gerade sehr, wie es sein kann, dass Tierseuchen aus Irgendwo durch Europa ziehen und konstruieren die merkwürdigsten Thesen. Vllt. wären wir von einigen ja verschont worden, wenn wir nicht aus aller Welt die exotischsten Lebensmittel importieren würden.
        Wir haben einen Pferdemetzger hier und unsere Jäger verscherbeln Wildbret teilweise weit unter Wert, warum also ein Zebra oder Springbock?
        Aber das bin nur ich. Ich weiß ja auch nicht, warum ich Avocado oder Chiasamen futtern soll. Avocado m.M. ziemlich langweilig im Geschmack und Chiasamen schmecken, finde ich, nicht großartig anders wie Brennnesselsamen.

        2+
  4. Ferkelhebamme sagt

    Da Zebras neuerdings auch zu den Methan-produzierenden Wiederkäuern zählen (s. „Heilige Kühe“), ist die Dezimierung dieser Klimakiller sehr zu begrüßen! 😉
    Sind die eigentlich QS-zertifiziert?

    4+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.