Video
Kommentare 9

(G)Artenvielfalt

Jetzt, Mitte Juni, sieht es im Garten richtig toll aus. Wir können die ersten Zucchini ernten, die Tomaten werden bald folgen. Durch den vielen Regen und die warmen Temperaturen gedeiht alles prächtig und wir kommen beim Salat mit dem Essen gar nicht hinterher. Kürbisse, Bohnen, Tomaten, Spinat, alle möglichen Kohlarten und mehrere Sorten Kartoffeln. Dazu noch Zuckermais, Lein und anderes.

Neben den vielen Nutzpflanzen haben wir aber auch Saaten für die Insekten ausgebracht. Und das zu mehreren Terminen, damit immer ein Nektar-Angebot da ist. Schaut doch mal rein, was unser Sohn so alles im unserem Garten anbaut.

(Aufrufe 282 gesamt, 1 heute)

9 Kommentare

  1. Inga sagt

    Borretsch wird nicht nur über den Salat gestreut, damit es besser aussieht, es kommt von früher her und wird als Heilkraut benutzt, damit die Apotheke spart.

    https://www.fid-gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/borretsch/

    Sogar in die Frankfurter Grüne Soße kommt es rein!

    Ind das Frühlingsgericht wurden so vile Grüne Kräuter rein getan, damit di4e die Frühlingsmüdigkeit vertreiben.

    Gleichzeitig die gesunden Eier von den eigenen Hühnern, die aus der Fastenzeit übrig geblieben sind verwertet.

    Allerdings:
    http://www.bio-gaertner.de/pflanzen/Borretsch/Alle

    0
  2. Inga sagt

    Was ist das für ein Phänomen?
    Sonnenblume ist winterhart?
    Oder geht das nur im Rheinland?

    🙂

    0
    • Bauer Willi sagt

      Nicht nur die Sonnenblumensamen, sondern auch der Mangold und selbst Zwiebeln haben hier überwintert. Wir hatten lediglich 15 cm tiefen Bodenfrost. Beim Mangold habe ich mich selbst gewundert.
      Bauer Willi

      0
    • Bauer Willi sagt

      Da kennt sich jemand aber gut aus! Insekten können aber nur in Massentierhaltung gehalten werden… 😉
      Bauer Willi

      1+
      • Bei dir leben sie ja in Freilandhaltung, das ist völlig in Ordnung! Im Komposthaufen des überproduzierten Gemüses lassen sich dann noch Maden züchten, Protein pur. Brrr! Oder nicht doch vielleicht zwei Schweinchen? (Eins alleine geht natürlich nicht) Die würden sich auch sehr über Salat und Gemüse freuen und liefern dann letztendlich nicht nur Eiweiß, sondern auch Eisen. Wichtig für Zellstoffwechsel und Gehirnaktivität 😬

        0
        • Bauer Willi sagt

          ja, bei Zellstoffwechsel und Gehirnaktivität hast Du mich gepackt. Da geht bei mir noch was 🙂
          Bauer Willi

          0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.