Bauer Willi
Kommentare 7

Ernte-Impressionen…

Strahlend blauer Himmel, ein leichter Wind und pralle Körner. Das wünscht sich jeder Bauer. Deshalb hier einfach einmal ein paar Impressionen vom Acker…

Ohne jegliche Hintergedanken, einfach nur so….

Euer Bauer Willi

 

(Aufrufe 703 gesamt, 1 heute)

7 Kommentare

  1. Obstbäuerin sagt

    Für uns dauert dieser Zustand leider schon zu lange und die Situation ist langsam zum Verzweifeln. Nächste Woche 35°C und wieder kein Regen.

    0
    • Der Brandenburgbauer sagt

      In meinen Aufzeichnungen finde ich den letzten Regen am 16.5.18 notiert. 48 Tage dürstet die Natur nun schon, es ist schlimmer wie 2003.
      Die Aussichten weiterhin sehr heiß und Niederschlagswarscheinlichkeit 0.

      0
    • Inga sagt

      Kann ihc mir vorstellen!

      Aber die Bäume haben ja zum Glück sehr lange Wurzeln, oder?

      0
      • Der Brandenburgbauer sagt

        Das kommt auf den aktuellen Grundwasserstand an,der ist ja in den einzelnen Regionen sehr unterschiedlich. Mein Grundstück liegt bei 3,40 m Grundwasserstand,
        das ist aus meiner Sicht sehr gut.
        Bei den Bäumen muß man auch unterscheiden zwisch Flach und Tiefwurzlern.
        Für die Flachwurzler ist teilweise schon ein sehr kritischer Zustand erreicht.

        0
  2. bauerhans sagt

    meine zweizeilige gerste sieht viel schöner aus als deine vierzeilige,aber leider wird schönheit bei gerste nicht bezahlt.

    0
    • Der Brandenburgbauer sagt

      Was hast Du an Willis Gerste zu bemängeln ? Ich finde diese sehr gut und sehr schön.
      Bei dem Ertrag und der Qualität ist auch der Preis noch akzeptabel.
      Da bleibt doch unterm Strich noch etwas hängen.
      Was in vielen Regionen, auch in Brandenburg nicht der Fall sein wird. Da geht es richtig in die „Miesen“.

      0
  3. Der Brandenburgbauer sagt

    Moin, diesen Zustand, das Korn ist reif und das Stroh noch relativ grün haben wir ja oft bei allen Getreidearten. Das läst auf einen gezielten Fungizideinsatz schließen.
    Die Rüben ,neben der Gerste, hängen zwar etwas die Köpfe, sehen aber im Vergleich zu unseren noch passabel aus. Also kann das Wetter die letzten Wochen nicht all zuschlecht gewesen sein.
    Übrigens die Erträge der bisher geernteten, Rapsflächen liegen unter 10 dt/ha hier in der Region.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.