100 Kommentare

  1. Friedrich sagt

    Willi , du hast hier ja Teile des Wahlprogramms der GRÜNEN und des Mainstraems aufgelistet. Wenn wir das so machen , dann wäre unser Wohlstand dahin. Auch unser Wirtschaftsstandort wäre Tod. Da hilft nur ein Stromblackout um die Ideologen und Medien wieder auf die sachliche Einschätzung zu bringen. Nur dann wird es einen Gedankenumschwung geben. Wenns dem Esel zu gut geht , geht er aufs Eis !! Jetzt gehts an die Punkte : Kohle und Kernenergie machen rd. 80% unserer Stromenergie aus. Davon fallen auf Beschluß 30% in den nächsten Jahren an Kernenergie weg. Die Kernenergie wird überwiegend durch die Grüne Energie und Strom aus den Nachbarländern ersetzt. Die Grüne Energie bringt aber nur rd. 3% unserer Gesamtenergie ! Wer die Kohlekraftwerke abstellen will muß auch die Frage beantworten woher die Ersatzenergie kommen soll , wenn wir nicht die gesamte Fläche Deutschlands mit PV- und Windenergie vollpflastern wollen ? Auch die Windkraft im Meer wird es nie bringen können. Außerdem fehlt bei der Ökoenergie die Konstantleistung. — Bis der Verbrennungsmotor verschwindet werden die meisten Leser hier nicht mehr am Leben sein. Das erschien mir ein Ablenkungsmanöver des Wahlkampfes zu sein.–Wenn wir aus dem Pflanzenschutz aussteigen wollen , also auf Bioanbau umsteigen wollen, dann halbieren sich die Ernteerträge und die Mengen- schwankungen werden erheblich sein.Dann dürfte die Getreidemenge von heute 45 Mill. Tonnen auf unter 20 Mill. Tonnen absacken weil dann auch die Eiweißpflanzen den Soyaimport auffangen müßten. Dies wäre nur in Deutschland so.Nicht in der EU, aus der wir ja austreten müßten , denn die anderen Länder würde diesen Todesritt nicht mitmachen. In Fr.NL und UK sind die Sondersubventionen für den Bioanbau gestrichen mit folgenden Ergebnis : Der Bioanbau ist bis zu 30% zurückgegangen in UK , weil die Verbraucher das nicht mehr bezahlen wollten ! Diesen Versuch sollten wir hier auch einmal machen und die Sonderzahlungen an die Biobetriebe streichen , denn dann würde sich zeigen was der Verbraucher wirklich will. Bei alledem dürfen wir nicht vergessen , daß in der EU nur die Landwirtschaft gleichgeschaltet ist. Alles andere läuft voll in nationaler Entscheidung. Auch die Tierhaltung würde sich mehr als halbieren und die Fleischpreise sich verdoppeln. –Wenn Deutschland 20 Mill. Tonnen Getreide nicht mehr produzieren würde , dann würde ein weltweite Verbrauchsunterdeckung stattfinden , also die Preise würde sich erheblich erhöhen mit der Folge , daß wir Hungerrevolten bekommen würden in den ärmeren
    Ländern. Also alles ist von allem abhängig. So einfach ist das nicht wie sich das unsere Vereinfacher vorstellen.

    1+
    • Mr Tom sagt

      „Da hilft nur ein Stromblackout um die Ideologen und Medien wieder auf die sachliche Einschätzung zu bringen“

      Die linksgrün indoktrinierten Medien würden es schaffen, das Ganze so hinzubiegen, dass die „industrielle´“ Landwirtschaft dran Schuld ist.

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.