Statement
Kommentare 9

Agrarjournalisten auf Tour

Der Weltkongress der Agrarjournalisten findet dieses Jahr in Deutschland statt. Rund 200 Teilnehmer touren derzeit durch Deutschland um ein Bild von unserer Landwirtschaft zu bekommen. Ich hatte die Ehre und das Vergnügen einer Gruppe mit Teilnehmern aus Australien, Neuseeland, Finnland, Dänemark, USA, Gambia, Frankreich, Schweiz….unsere Genossenschaft zu zeigen. Und im australischen Rundfunk wird demnächst ein Interview mit Bauer Willi zu hören sein. Also, falls ihr in Australien seid: Radio anstellen 😉

(Aufrufe 361 gesamt, 1 heute)

9 Kommentare

  1. Friedrich sagt

    Unser Willi zeigt es allen ldw. Medienvertretern , wie man Botschaften anbringt. Warum versagen unsere Medienprofis nur so ? Warum macht der Bauernverband usw. nicht mehr.
    Auch unsere Betriebsmittelzulieferer halten sich vornehm zurück und kassieren weiter ab.
    Immer wenn die Agrarpreise steigen , erhöhen alle die Neumaschinen-Düngemittel- Pflanzenschutzmittelpreise usw. . Zur Zeit reden die Getreideeinkäufer auch die Getreidepreise schlecht , wohlwissend das überall in Europa weniger geerntet wird. Der viele Regen hat seine Vernichtungsspur durch riesige Gebiete gezogen. Das will aber jetzt keiner wahr haben. Erst einmal billig einkaufen. Die Wahrheit kann man später immer noch berichten. Leider sind auch unsere Berufskollegen zu zahm. Nur arbeiten reicht nicht. In der Krise den Kopf einziehen und im Preishoch den erfolgreichen Manager spielen. Das wird so nichts. Wir müßen permanent präsents zeigen. Schließlich wollen wir doch Unternehmer sein.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.