Bauer Willi
Kommentare 3

Faire Presse-Berichterstattung…

…gibt es doch. Hier ein Artikel aus unserer Zeitung von heute.

https://rp-online.de/nrw/staedte/rommerskirchen/heimchesweg-ein-muss-fuer-die-bauern_aid-22552241

Es lohnt also, sich eine halbe Stunde Zeit zu nehmen. Herr Meurer hat die Situation verständlich geschildert und Frau Tinter hat ein schönes Foto geschossen. Man sieht doch die dreckige Hose nicht so doll, oder?

Hab ich jedenfalls meiner Frau so erklärt :-). Die backt gerade einen Rhabarberkuchen. Mmh, lecker!

Euer Bauer Willi

 

(Aufrufe 882 gesamt, 1 heute)

3 Kommentare

  1. Sabine sagt

    Ich hab gerade auch ein Beispiel gefunden, wie es geht. Einer meiner Lieblings-Youtuber, der viel in Sachen Huhn und alte Rassen unterwegs ist, hat einen Film über Masthybriden gemacht. Der Film kommt ganz ohne Schockbilder aus, auch wenn die beiden Turbo-Küken schon recht gruselig sind, wie sie da so im Gras hocken und sich kaum bewegen können. Die Botschaft ist, finde ich, sehr auf der Bauer-Willi-Linie: Wenn ihr soetwas nicht wollt, wählt es durch gezielten Einkauf, möglichst direkt vom Bauernhof, ab.

    0
  2. Inga sagt

    Ich dachte doch die Hose wäre vom Güllelaster im Heimchesweg verdreckt.
    (Weil ich den Zeitungsbericht gerade erst gelesen hatte)
    🙂

    Und dann die Ehefrau beim Kuchenbacken stören!?!
    Aber Rhabarberkuchen. Mmh, lecker!

    Hat sie es schon mal den Belag aus Rhabarber in Kombination mit Erdbeeren versucht?

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.