Bauer Willi
Kommentare 16

Literatur in der Eifel

Am 21.September lese ich aus meinem zweiten Buch “Satt und unzufrieden – Bauer Willi und das Dilemma der Essensmacher”

Und weil es gut zum Thema passt, ist die Lesung auf dem Hof von Andreas Schäfer in Gehn, etwa 2 km entfernt vom Freilichtmuseum Kommern in der Eifel.  Hier die Ankündigung.

https://www.lit-eifel.de/

Tickets gibt es über die Homepage oder an der Abendkasse.

https://www.ticket-regional.de/events.php?

Ich freue mich auf eine rege Diskussion. Bisher hat das immer geklappt…. 🙂

(Aufrufe 1.019 gesamt, 1 heute)

16 Kommentare

  1. Hans Gresshöner,Landwirt sagt

    Prof.Frie mit seinem Buch “Ein Hof und 11 Geschwister” war ewig an Platz 1 der Bestsellerliste! Ich staune darüber.Ob dein Buch das auch schafft?

  2. Smarti sagt

    Von den Fotos her ist das bestimmt auch ein sehr schöner Hof. Haben sie dort auch wieder ein Kürbisfest ? Vom Zeitpunkt her könnte es passen. 12.- Euro Eintritt ist ja ein Schnäppchen. Schade, dass es so gar nicht meine Gegend ist, sonst wäre ich dabei.

    1
    • Smarti sagt

      Da kommt ein Politiker auf den Hof, und der Besuch muss geheim bleiben. Auch die Pensionspferdehalter werden angewiesen, zu der Zeit nicht zu kommen. Herr Scholz möchte keine Fragen beantworten und es soll nicht über Politik gesprochen werden.
      Was hat denn der Besuch gebracht ? Zumal es eher ein Betrieb ist, wo die Pferdepension und der Beruf des Pferdetherapeuten die Kühe tragen… und deshalb ( nur meine Vermutung ) der Betrieb auch sehr gut da steht. Für den Durchschnitt der deutschen Milchviehbetriebe steht er wohl eher nicht, bzw. der Inhaber wäre nicht ganz so freundlich zu Herrn Scholz gewesen.
      Trotzdem natürlich ein Dankeschön an die Familie, jeder Kontakt der Politik zu Landwirten ist wichtig und richtig, anders wäre er ja nicht gekommen.

      6
      • Smarti sagt

        P.S : ich liebe Jerseys. Diese hübschen schwarzen Kulleraugen und der wunderbar sanfte, sensible Charakter…

        3
      • Hauptsache er macht sich erstmal über die Milchgewinung in unserem Land Gedanken, und wie die Bauern mit dem Milchpreis auskommen müssen, trotz der teueren Stalleinrichitung.
        Wie das Rindvieh in unserer Ökologie eingebunden ist.
        Was hagt der Wolf hier noch zu suchen?

        Auch über andere landw. Themen in unserem Land und über Bauer Willis Buch
        Satt und zufrieden
        und was das auslöst in punkto Umwelt und Soziales

        Und wieso und warum man auf natürlichem Grünland keinen Backweizen anbauen kann!
        Usw.

        1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert