ZeigeFinger
Kommentare 4

Reihenschluß und Trockenheit

Die nachfolgenden Aufnahmen stammen vom 12. Juni 2015 und entstanden bei mir (westlich von Köln).

„Reihenschluss“ nennt man das Ereignis, an dem sich die Rübenblätter zwischen den Reihen berühren. Im vergangenen Jahr fand dieser um den 28. Mai (Namenstag Wilhelm) statt, dieses Jahr somit 2 Wochen später. Allerdings war 2014 ein Jahr mit Rekordernten und der 12. Juni ist ein durchschnittlicher Termin.

Die Bilder von der Trockenheit zeigen zum einen eine Rasenfläche, die schon seit drei Wochen nicht mehr gemäht wurde. Die zweite Aufnahme, mit dem Fischreiher in der Mitte, ist eine Grasfläche, von der in der vergangenen Woche Heu gemacht wurde.

Heute Nachmittag stiegen die Temperaturen wieder auf über 30 Grad, bei einer Luftfeuchte von nur 26%! Somit verdunstet extrem viel Wasser. Sollten die angesagten Niederschläge am Wochenende nicht fallen, wird sich die Situation weiter verschärfen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Ein zunehmend besorgter

Bauer Willi

 

(Aufrufe 460 gesamt, 1 heute)

4 Kommentare

  1. Hertha Kerz sagt

    „Reihenschluss“ nennt man das Ereignis, an dem sich die Rübenblätter zwischen den Reihen berühren. Im vergangenen Jahr fand dieser um den 28. Mai (Namenstag Wilhelm) statt, dieses Jahr somit 2 Wochen später.

    Und was sagt das dem geneigten Laien? Wieso ist das ein „Ereignis“? Und was bedeutet da, bzw. was passiert da? Warum ist es etwas Besonderes?

    0
    • bauerhans sagt

      …..weil dann der boden auch zwischen den reihen beschattet ist und kein unkraut mehr keimt….

      1+
  2. Schweinebauer Piet sagt

    Das sieht gut aus Willi! An dem Spritzfenster kann man sogar sehen, warum Du gespritzt hast.

    0
  3. bauerhans sagt

    bauer willi,die sandbodenbauern müssen sich sorgen machen,aber wir doch nicht!
    kenne einen in brandenburg,der auf 20er böden nur roggen anbaut und nur zurecht kommt,wenn er 5to pro ha erreicht.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.