Bauer Willi
Kommentare 46

Kurze Info zur Ernte

Heute hat auch im mittleren Rheinland die Ernte von Weizen und Raps begonnen. Im südlichen Rheinland ist man schon weiter, allerdings auch mit sehr enttäuschenden Erträgen. Zwei Berufskollegen nannten mir Durchschnittserträge von 4,5 und 5,2 t/ha. Das ist weniger als die Hälfte einer normalen Ernte. Die extrem hohen Proteingehalte von 14 bis 18% weisen darauf hin, dass dieser Weizen vertrocknet ist. (Konzentrations-Effekt).

Vom Raps gibt es noch keine Zahlen. Persönlich erwarte ich einen leicht unterdurchschnittlichen Ertrag mit Ölgehalten um die 44%. Ist aber noch Kaffeesatz-Lesen. Unser Gemeinschaftsmähdrescher läuft heute im Nachbardorf, wir werden ihn morgen mittag bekommen. Für morgen gegen Abend sind Gewitter gemeldet. Bis dahin wollen wir eine Parzelle von 12 ha mit frühem Grannenweizen geerntet haben. Drückt uns die Daumen, dass das klappt. Und dann darf ich morgen einen Termin nicht vergessen. Sonst könnte es sein, dass meine Frau leicht angesäuert reagiert. Dabei habe ich den Termin immer an der Hand….sogar in Metall…

Euer Bauer Willi

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Aufrufe 757 gesamt, 1 heute)

46 Kommentare

  1. Sabine sagt

    So jetzt bin ich ja mal gespannt. Wie es bei euch ausschaut. Ich hab gestern in Köln gearbeitet, da gab es Hagel und Starkregen. Gerade jetzt hat es hier auch kräftig gewittert. Meine Wiese wird es wohl ziemlich plätten, auch wenn das Wasser an sich dringend gebraucht wird. Die letzten Glucken haben gerade frisch geschlüpfte Küken und ich hoffe, das Wetter beruhigt sich schnell. Feuchte ist ja bekanntlich gefährlich für Winzlinge.

  2. Astrid sagt

    Vielen Dank für Eure wichtige Arbeit liebe Landwirte!
    Ich freue mich auf Eure Entwicklung hin zur bioveganen Landwirtschaft.

  3. Dr. Torsten Hentsch sagt

    Im Osten ist man noch fleißig in der Wintergerste unterwegs. Man spricht von durchschnittlichen Erträgen. Im Norden sind allerdings die Qualitäten in der Wintergerste nur mäßig. Das Hektolitergewicht liegt oft unter 60 kg. Der Weizen im Nordost wird noch mind. 10 Tage Sonne nötig haben. Da erwartet man allerdings eine Rekordernte.

  4. Mark Rössler sagt

    Der mit dem Raps hat vergessen die Landschaft auszuräumen, da steht ja mitten im Feld eine Insel.
    😉

  5. bauerhans sagt

    der Springfield farmer aus GB hatte gestern im youtube video die hoffnung,dass er die 6to pro ha beim raps erreichen könne.
    wir hatten gestern abend geschaut,aber es sind noch zu viele “gummischoten” am raps.
    gummischoten sind unreife schoten mit vielen körnern,die nicht ausgedroschen würden,wenn man jetzt schon erntete.
    WOSR Harvest 2017 @ Springfield Farm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.