Alois
Kommentare 36

Etwas genaues weiß man nicht…

Am Rande beider Demos haben wir das Gespräch mit unbeteiligten Passanten gesucht. Wir fragten Sie nach ihrer Meinung über die Demo und was sie so von der Landwirtschaft wissen.

Allgemein zeigten die Menschen ehrlich ihre Empathie für die Landwirtschaft. Doch von den Demos an sich wussten die wenigsten etwas dazu.

Beispielhaft hier ein Video vom Gespräch mit vier Studenten an einer Straßenkreuzung bei der Demo „Wir haben es satt.“

Willi und Alois

(Aufrufe 557 gesamt, 1 heute)

36 Kommentare

  1. Paulus sagt

    Lieber Alois, lieber Willi,
    was ich der spärlichen Berichterstattung der sogen. Leitmedien entnehmen konnte, waren etliche Bauern mit Treckern und sehr viele durchaus unterschiedliche Gruppierungen unterwegs – und alle waren gegen Irgendetwas. Nun ja, es ging wohl gegen die Agrarindustrie und für das Tierwohl und weiß Gott was alles. Nach meiner Auffassung dienten die Bauern eher als Kulisse für alle möglichen Gruppierungen, die sich überwiegend nicht genau einordnen lassen. Das Anliegen der Bauern wurde hingegen nicht wirklich zum Ausdruck gebracht. Sehe ich das jetzt falsch?

    0
    • Alois Wohlfahrt sagt

      Hallo Paulus, also bei Whes dürften die Bauern im Verhältnis deutlich in der Unterzahl gewesen sein. Also hast Du schon Recht mit der Kulisse. Doch was meinst Du mit „dem Anliegen der Bauern“. Da gehen nämlich die Ansichten unter den Bauern auch weit auseinander. Und was ist Agrarindustrie? Die Übergänge sind fließend. Was übrig bleibt, und von den Leuten und Medien wahrgenommen wird, das sind die Schlagwörter wie wir sie schon kennen.

      0
  2. Schweinebauer Piet sagt

    Also es war laut, hoffentlich hat Willi es nicht an den Ohren bekommen! !!

    0
  3. Biobauer Andreas Fendt sagt

    so wie ich die „wir machen euch satt“ Demo inhaltlich nicht verstehe,
    so verstehe ich das Video akustisch nicht.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.