Autor: Bauer Willi

Mit Vollgas vor die Wand

Zuckerrüben-Anbauer haben es zur Zeit nicht leicht. Die Quote existiert nicht mehr und so ist der Zucker dem scharfen Wind des Weltmarktes ausgesetzt. Die Preise sind weit unter die Referenzschwelle von 404 €/t gefallen. https://ec.europa.eu/agriculture/sites/agriculture/files/market-observatory/sugar/doc/price-reporting_en.pdf Die Idee bei der Festlegung der Referenzschwelle war damals, dass die EU diese Schwelle als ein Warnsignal für ein mögliches […]

Darf man stolz sein…?

…wenn man vom Westermann-Verlag gefragt wird, ob man an einem Schulbuch mitschreiben möchte? Vor ein paar Monaten rief der Verlag an und fragte, ob ich was über den Weizenanbau in Deutschland und der Ukraine schreiben könnte. Das Erdkundebuch „Diercke Praxis“ ist für die Klassen 7 und 8 Gymnasium (13 bis 14jährige) konzipiert, von daher soll es […]

Journalisten-Schelte

Es ist ja heute schick, sich über Journalisten aufzuregen. Heute will ich das auch mal tun. Es geht um den Artikel „Empörungskultur“ in der Agrarzeitung in der unter der Rubrik Agrarspitzen Horst Hermannsen zur Anbindehaltung schreibt. Hier ein paar Auszüge: Mitleid mit armen Kleinbauern und fragwürdige Traditionen dürfen diese Tierquälerei nicht legitimieren. Als kürzlich der […]

Bio schädlich für die Umwelt…?!

Auch ökologisch erzeugte Produkte können Nachteile für die Umwelt darstellen. Dies ergab eine Studie der Chalmers University of Technology. Ein Beitrag von Galileo.tv Vorher aber 30 Sekunden Werbung aushalten… https://www.galileo.tv/video/studie-wer-das-klima-retten-will-sollte-keine-bio-lebensmittel-kaufen/?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_term=social_post_buzz&utm_campaign=Galileo&utm_content=Health+Food_studie-wer-das-klima-retten-will-sollte-keine-bio-lebensmittel-kaufen&fbclid=IwAR2O4rDHnrA_HbVJ3j3g6uR9-ah8v2DBNyEAQubnm5-OXwWu9trKDY6GVqA Hier der Link zum Original: https://www.chalmers.se/en/departments/see/news/Pages/Organic-food-worse-for-the-climate.aspx  

Effekte von Glyphosat bzw. Bodenbearbeitung auf die Unkrautflora

In der Diskussion um Glyphosat wird immer wieder herangezogen, dass dieser Wirkstoff einen negativen Einfluss auf die Biodiversität hat. Um diese Aussage zu untersuchen, wurde in einem dreijährigen Feldversuch der Universität Rostock (2014-2016) der Einfluss von Glyphosat (volle und halbe Aufwandmenge) und zwei verschiedenen Formen der Bodenbearbeitung (Tiefgrubber, Streichbeetpflug) auf die Unkrautflora verglichen. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0167198718309590 Zur Versuchsanlage: […]

2018: Was war – was kommt

Am Jahresende ist es üblich, einen Rückblick zu machen. Und man fragt sich, was das neue Jahr wohl bringen wird. Einiges ist schon am Horizont erkennbar, manches noch unklar, nebulös. Ich habe – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – mal das aufgeschrieben, was mir spontan eingefallen ist. Eben aus Sicht eines Bauern. Wir bedanken uns für euer […]

Schafe können nicht zaubern

Ich habe wieder Post von meiner Öko-Schäferin bekommen. Mit einem Appell, den ich nur unterstreichen kann. Moin Willi, besonders nach diesem Dürresommer wurden die Forderungen nach ökologischer Landwirtschaft immer lauter von Seiten der Umweltverbände und Naturschutzinteressenten. Sinnvoll wäre es natürlich, wenn wir unsere Nahrungsgrundlage nicht zerstören und nachhaltig mit den Ressourcen Boden, Wasser und Luft […]

Frohe Weihnacht

Mit der weißen Weihnacht wird es wieder nichts, selbst nicht bei Alois. 2018 geht so zu Ende, wie wir es wohl alle noch lange in Erinnerung behalten werden: warm, sehr warm. Wir werden jetzt ein paar Tage Pause machen und die „Seele baumeln“ lassen. Wir freuen uns auf Weihnachten, weil es besondere Tage sind. Irgendwie […]

Ehrliche Imker

Ein Zitat aus dem nachfolgenden Artikel, der sich mit der Problematik von Pflanzenschutz im allgemeinen und Neonics im Zuckerrübenanbau im Besonderen beschäftigt: https://www.hochlandimker.at/?+Bio-Zucker-fuer-alle-Bienenvoelker+&id=2500,1112052 „Bio-Zucker für alle Bienen“ wird wohl nicht umzusetzen sein. Oder? Forderungen, die andere zu erfüllen haben, sind schnell gestellt. Noch dazu medial so attraktive wie „weniger Pestizide in der Landwirtschaft“. Im Grunde […]