7 Kommentare

  1. Bei uns im Rheinischen Bergland…..Menge und Qualität OK sind aber auch von allen Wetterkapriolen verschont geblieben…. .

    0

    • Sabine sagt

      Na, ich bin wohl nur ein paar Meter höher als Du und bei mir war es einfach zu trocken und zu kalt, heute knapp über Null, gestern noch Frost auf der Zwergenwiese. Den „harten“ Gräser hat das nicht so wahnsinnig was ausgemacht, aber alles was gerne gefressen wird, sieht recht erbärmlich aus. Die ersten Erdbeerblüten sind erfroren, die erste Saat von Salat bis Sonnenblumen hätte ich mir wohl auch sparen können, um ein paar im März ausgepflanzte Beerensträucher und Hortensien bange ich noch. Die Rosen hats teilweise schon sehr angefressen, aber sich schieben weiter tapfer an ihren Knospen herum. Mal schaun, heute soll es ja noch regnen… wahrscheinlich werd ich wieder von den Regenwolken umflogen. Morgen und übermorgen werde ich mit viel Glück meine Wasserspeicher auffüllen können und mit um die 20² ohne Nachtfrost wäre ich die nächste Woche sehr zufrieden.

      0

  2. bauerhans sagt

    unsere betriebsgemeinschaft hatte am wochenende den ersten schnitt eingebracht,ertrag war nicht so dolle,qualität soweit ok.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.