Medien
Kommentare 34

Tiere christlich bestatten…

Heute ist Sonntag. Da passt dieses Thema doch ganz gut. Wir können ja mal darüber diskutieren…

http://religion.orf.at/stories/2857410/

Bildquelle: Facebook

(Aufrufe 253 gesamt, 1 heute)

34 Kommentare

  1. Ich seh das so sagt

    Als nächsten Schritt wäre ich dafür auch Autos auszusegnen. Vielen ist ohnehin nichts heiliger als ihr mobiler Untersatz. Eingesegnet werden die ja auch oft. Autofriedhof gibt es auch schon. Da das kirchliche Personal ohnehin überlastet ist, wäre es sinnvoll, wenn speziell ausgebildete und moralisch unzweifelhafte Autoverkäufer des lokalen Handels einen rührenden Nachruf halten samt Inaussichtstellen eines Weiterlebens des Spirits im akuellen Nachfolgemodell der jeweiligen Marke. Dies Kosten der Beerdigung werden auf den Neukauf eingerechnet.

    0
  2. Ehemaliger Landwirt sagt

    Das die die Haustiere den Besitzern ans Herz gewachsen sind und dass sie nach deren Tod traurig sind, ist verständlich, aber eine christlich Bestattung, na ja, ich halte mich mal mit meiner Meinung zurück.

    Vor ca. 20 Jahren wurden in einem Bach Erlen beseitigt, ein Anwohner hat die symbolisch beerdigt und hat ein Holzkreuz (mit gesägten Brettern) aufgestellt. Offensichtlich is dem Herrn entgangen, dass die Bretter auch von einem Baum stammen.

    Dann kam ein Starkregen vor bei, der die Innenstadt von Bühl/Baden unter Wasser setzte, das Ergebnis sehen sie hier:

    https://www.baden-baden.tv/rastatt/video/2010/03/12/stollen-soll-b-hl-vor-hochwasser-sch-tzen1268401020.htm

    0
  3. Berthold Lauer sagt

    Ein heikles Thema: Die einen (fr)essen wir auf und die anderen bestatten wir???? Und wieder einmal fehlt mir die letzte Konsequenz: Was ist mit der geliebten Zimmerpflanze???

    Ansonsten aber eigentlich eine logische Weiterantwicklung. Tiergottesdienste gibts schon länger, und auch in nichtchristlichen Religionen gibts Tierhochzeiten, Tiergottheiten etc…. Man muss ja nicht alles selbst nachvollziehen können.

    0
    • Inga sagt

      „Was ist mit der geliebten Zimmerpflanze???“

      Ja Berthold,
      gehört alles zur Gotts Schöpfung!

      Wenn wir mit ihr eine geistige Nähe aufgenommen haben, wie mit Mitmenschen und -tieren?!?

      0
  4. Zenzi sagt

    Und was ist mit islamischen oder buddistischen Hunden? Sollen die dann mit dem Kopf Richtung Mekka, oder eine Himmelsbestattung erhalten?
    Meine Güte, jedem sein Himmelreich. Für mich persönlich reicht die Waldbestattung inner Urne ohne Grabpipapo und bitte ohne Pfarrer. Amen & AusdieMaus

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.