17 Kommentare

  1. Beinhaltet ja eigentlich, dass alle ihre darin liegende Lektion gelernt haben. Aber was machen, wenn die eine oder andere Seite eben nicht die sich selbst gestellte darin liegende Lektion annimmt und lernt, sondern IMMER WIEDER nervt. Dann sollte man das irgendwann unbedingt mitteilen, auch mit klaren Worten und Aktionen, denn GRENZEN kennen die nicht!!

    0

  2. Zahn sagt

    Wir koppeln leider unsere Identität an das was wir glauben.
    Man sollte seine Meinung immer nur als Hypothese sehen
    aber leider neigen wir zu Denkfallen.
    langfristige Folge: jede Gesellschaft wird irgendwann verschwinden

    2+

  3. Stadtmensch sagt

    Klug ist es jedenfalls nicht davon auszugehen, die Wahrheit zu kennen. Oder weniger verschwurbelt und fix gegoogelt:
    „Je mehr einer weiß, desto mehr bezweifelt er.“ (Voltaire)

    Passt zwar nicht hierher, wäre aber ein interessanter Nachtrag zur Kernenergienutzungsdebatte:
    http://alternativlos.org/14/

    Vor allem der zweite Teil mit dem Sailer-Interview…

    0

  4. Paulus sagt

    Willis sonntägliche Spitzfindigkeiten schätze ich durchaus. Weil ich mich nicht für den Klügeren halte gehe ich naiv darauf ein und hoffe am Ende nicht der Dümmere zu sein.

    Wenn der Klügere immer nachgibt handelt er nicht zwangsläufig klug.
    Insofern wäre er dann doch nicht der Klügere sondern ggf. der Dümmere.
    Der Dümmere wird damit aber auch nicht klüger.
    Am Ende sind vielleicht beide die Dummen.
    Und wenn der Dümmere recht bekommen hat, ist er vielleicht doch der Klügere.
    Ob es dann überhaupt noch einen Klügeren und einen Dümmeren gibt?

    Wisst ihr was? Bevor ich mich noch mehr verhaspele, fragt doch einfach den Precht oder den Sloterdijk. Von denen kommt bestimmt was Klügeres 😉

    0

  5. Eckehard Niemann sagt

    Wenn die Bauern immer dem Raiffeisen-Bauernverband-Agrarindustrie-Komplex nachgeben –
    wer bekommt dann immer recht (und Macht)?

    3+

  6. Altbauer Jochen sagt

    Klug ist, wer mit Bedacht entscheidet.
    Dann heißt es auch nicht zögerlich zu sein, wenn man
    nach bestem Wissen und Gewissen handelt.
    Schlaumeier gibt es viele, dumme Rechthaberische auch.
    Eine (un) glückliche Fügung kann sich auch mal auf deren Seite schlagen !
    Das Leben wird die Antwort geben.

    2+

  7. Andreas Müller sagt

    Wer ist der Klügere… schwer zu sagen. Die Wahrheit ist niemals eindimensional und es gibt Zielkonflikte je nach Aufgabe und Perspektive

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.