Monate: Februar 2018

„Der Wahnsinn mit dem Weizen“

Das ist der Titel der Sendung ZDF Zoom, der heute, Mittwoch, um 22:45 Uhr ausgestrahlt wird, aber laut Ankündigung schon ab 16.00 Uhr online verfügbar sein wird. Im Sommer war die Journalistin Katarina Schickling einen ganzen Tag mit einem Filmteam bei mir auf dem Hof. Rund eine Stunde Filmmaterial mit interessanten Fragen sind da zusammengekommen. […]

Wie viel Frost verträgt…

…Winterweizen, Wintergerste, Winterroggen und Winterraps? Das ist wohl die Frage, die die Bauern in fast ganz Europa derzeit am meisten umtreibt. In vielen Regionen liegt kein Schnee, der die Kulturen vor Frost schützen würde. Es kommt also zu sogenannten „Kahlfrösten“. Der Frost kann ohne Schnee“decke“ folglich ungehindert in den Boden eindringen. Dazu kommt noch der starke […]

Der Narrenfreiheit ein Ende setzen

Wer kontrolliert die unberührbaren, unfehlbaren, unantastbaren, ungewählten Hypermoralisten? Diese Frage hat sich Bauer Fritz gestellt. Und haut ganz schön „auf die Sahne“. Die jüngst aufgedeckten Vorkommnisse rund um Sexskandale bei der NGO Oxfam böten einmal mehr eine Chance für einen kritischen Journalismus oder Qualitätszeitungen die sich diese Prädikate nicht einfach selbst zuschreiben, sondern es sich […]

Winterarbeit…

Es ist mächtig kalt geworden. Am Samstag habe ich mit unserem Sohn noch draußen mit der Motorsäge gearbeitet. Von der Strasse war ein morscher Baum in unser Feld gekippt und den können/müssen wir jetzt selbst zerlegen. Aber was macht man sonst, wenn im Feld nichts zu tun ist? Am Freitag habe ich den Antrag auf […]

Recht-Sprechung

Nein, ich bin kein Jurist. Ich habe die Kommentare zum Freispruch der Tierschützer gelesen und nicht nur mir sind da einige Gedanken durch den Kopf gegangen, weil sich an diesem Thema sehr gut festmachen lässt, das dabei auf verschiedenen Ebenen gedacht und argumentiert wird. Da ist der Jurist, der streng nach Vorschrift überprüft, ab es […]

Hilfreicher Frost

Im Video, aufgenommen am 18. Februar, sieht man unseren Weizen. Gesät wurde der in Mulchsaat nach Kartoffeln und nach Zuckerrüben. Weil die Erntereste (Kartoffelkraut, Rübenblatt) auf dem Acker verblieben sind, sieht es zwar etwas „unordentlich“ aus, aber für die Bodenlebewesen ist das besser, als wenn wir die durch Pflügen vergraben hätten. Die Regenwürmer werden die […]

Die Pestizid-Lüge (Buchbesprechung)

Ich habe von einer guten Freundin unserer Familie das Buch mit obigem Titel (erschienen 2018 im Oekom-Verlag)  zugeschickt bekommen mit der Bitte, meine Meinung dazu zu sagen. Hier meine Antwort: Liebe C. Vielen Dank für das Lügen-Buch, das Du mir geschickt hast. Und da fängt es schon an: Immer wenn ich so was im Titel lese (gibt […]

Freispruch

Gestern hat das Oberlandesgericht in 2. Instanz den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt, die 2013 in einen Stall einbrochen waren. Bemerkenswert ist die Begründung des Richters und die Reaktion der politischen Parteien. http://www.radio912.de/infos/aus-aller-welt/brennpunkte/art205,1562444

Ein wunderschöner Morgen…

Bin heute morgen mal wieder zu den Schafen gefahren. Ein friedliches Bild, ich könnte stundenlang daneben stehen und ihnen zusehen. Die denken nicht an Politik, sehen keine Nachrichten, haben keine Uhr und müssen nirgendwo hin. Und die ersten Vögel singen auch schon. Einfach herrlich. Ich habe wirklich einen schönen Beruf… Euer Bauer Willi

Die andere Meinung: Agrarwende und EU-Außenschutz

Wir haben in den letzten Tagen einige Beiträge erhalten, in denen Leser unseres Blogs ihre persönliche Meinung zu Dingen rund um Landwirtschaft und Gesellschaft äußern. Diese Beiträge wollen wir in loser Reihenfolge unter der Rubrik „Die andere Meinung“ veröffentlichen. Und wie heißt es so schön im Presse-Deutsch: „Der Text gibt nicht immer die Meinung der […]