Monate: Juli 2015

Ein „biblisches“ Bild

In der Nacht auf Sonntag (12.07.2015) kalbte eine Färse auf der Alp beim Alois im Oberallgäu. Das Kalb fanden wir zunächst nicht. Es war wohl bei seinen ersten Gehversuchen eine steile Böschung hinab gerutscht. Erst unser Jagdhund Quirin fand es am tiefen Grund im Tobel. Da das neugeborene Kalb auf seinen wackeligen Beinen den steilen […]

Im Dialog: Fragen eines Bauern an den WWF

Der WWF ist eine Nicht-Regierungs-Organisation, die sich für Natur- und Artenschutz einsetzt.  Frau Fleckenstein ist Leiterin des Fachbereich Landwirtschaft und Landnutzungswandel beim WWF Deutschland. Ich habe mich mit ihr unterhalten. Bauer Willi: Ich finde auf der Seite des WWF viele Hinweise, wie „man“ Dinge verbessern sollte. Ich bin Landwirt und muss von meinem Betriebe leben. Was […]

Rüben hacken

In der vergangenen Woche bin ich mit der Hand-Hacke durch meine Rüben gelaufen. Es war heiß und deshalb hab ich das nur morgens früh und am frühen Abend gemacht, um mir keinen Sonnenstich zu holen. Warum ich das mache? Es gibt zwei Gründe: der erste Grund ist die Entfernung von Schosser. Schosser nennt man die […]

Unkraut im Spritzfenster in den Rüben

Im April waren die Unkräuter im Spritzfenster ohne Herbizide ja noch klein. Doch jetzt wird es Zeit, das Experiment zu beenden, bevor sie Samen bilden. Ganz schön viel Arbeit, alles von Hand zu machen.   Für alle, die den Hintersinn des Spritzfenster im Video von gestern nicht verstanden haben. Und die endgültige Antwort auf die […]

Im Dialog: Schizophrene Bauern?

In der Sendung Günther Jauch bin ich zum ersten Mal mit Prof. Dr. Dr. Roeb zusammengetroffen. Er lehrt an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Handelsbetriebslehre und Marketing und arbeitet beratend für Lebensmittelhandel und -industrie. Jetzt ist er zu mir auf den Hof gekommen. Bauer Willi: Herr Roeb, Sie haben in der Sendung die Behauptung aufgestellt, dass die […]

Live auf der Alp: neugeborenes Kalb suchen

Heute Nacht (12.07.2015) kalbte eine Färse auf meiner Alpweide. Doch das Kalb finde ich aber zunächst nicht. Mein Jagdhund Quirin erledigt die Aufgabe dann aber binnen weniger Minuten. Als er das Kalb gefunden hat, bellt er freudig. Das Kalb war wohl bei den ersten Gehversuchen unter dem Zaun eine Böschung hinabgerutscht und lag am Grund […]

REWE – Mit Kinderbildern den Wald schützen

Heute (11. Juli) war ich bei REWE einkaufen. Beim Gang durch den Laden hörte ich Vögel zwitschern und Frösche quaken. Dann wurde noch ein Text gesprochen, den ich aber nicht ganz verstanden habe. Beim Gang zur Kasse kam ich an einem Baum aus Pappe vorbei, an dem 5 Kinderbilder hingen. An der Kasse habe ich […]

Nicht nur reden: Mitmachen!

Viele Landwirte beklagen sich, dass Sie in den Medien nicht mehr gehört werden oder dass nur schlecht über sie berichtet wird. Das waren einige Landwirte leid und gründeten 2011 in privater Initiative die „Initiative Heimische Landwirtschaft“, der sich mittlerweile viele große und kleine, konventionell und ökologisch arbeitende landwirtschaftliche Betriebe angeschlossen haben. Ziel der Initiative ist […]

Sensation: Grüne und CDU sind sich einig!

Zwar nicht in allen Punkten, aber zumindest bei einem Thema: Trinkt mehr Milch! Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Johannes Remmel (Grüne) und Gitta Connemann (CDU) Hand in Hand. Aufgenommen auf dem Deutschen Raiffeisentag am 17.6.2015.   Und für die, die es immer noch nicht glauben wollen, hier eine wissenschaftliche Publikation zum Thema Milchverzehr. […]